An der Position des Scheinwerfers kann das Problem nicht liegen, oder? Ich meine, ob der eine Scheinwerfer etwas höher eingestellt ist, als der andere....

...zur Antwort

Hey Schlawina, ich habe auch schon festgestellt, dass Ersatzteile für manche Jeep-Modelle nicht immer so einfach zu bekommen sind. Hast du schon mal online geschaut? Habe meine Jeep Ersatzteile bei Renegade bestellt und war damit bisher immer sehr zufrieden. Schau doch mal ob du dein benötigtes Teil vielleicht auch dort findest. Viel Erfolg bei der Suche!

...zur Antwort

Bin echt erstaunt auf welche Ideen so manche "Strafzettelverteiler" kommen. Hatte einen ähnlichen Fall bei dem mein gelöster Parkschein wohl nicht gesehen wurde und ich einen Strafzettel bekam. Aber ich habe das mit dem gelösten Parkschein nachgewiesen und ich musste keine Strafe zahlen.

...zur Antwort

Wenn du mit dem Reifen am Bordstein entlang geschrammt bist, könnte es schon sein, dass innerlich der Reifen beschädigt wurde und bei ungünstigen Bedingungen der Reifen platzt. Insofern war ein Reifenwechsel sicher eine gute Idee.

...zur Antwort

Fahr doch nochmal in deine Werkstatt und schildere denen was du beobachtet hast. Die können dir vermutlich am besten und schnellsten helfen. Und wenn es deren verschulden war, sollten die das ja auch wieder in Ordnung bringen.

...zur Antwort

Gut das du in der Werkstatt warst. Selbst wenn es keine offensichtlichen Schäden gibt, ist es immer besser das Auto durchchecken zu lassen. Zu deiner eigenen Sicherheit und der Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.

...zur Antwort

Es kommt einerseits ganz auf die Firma drauf an und auch darauf was du haben möchtest. Alles komplett folieren oder auch nur Teile? Pauschal kann man wirklich nicht sagen, ob es überteuert ist. Das sieht jeder nun mal anders.

...zur Antwort

Und warst du zufrieden mit dem Gerät? Ich arbeite in einer Werkstatt und wir mussten schon des öfteren Diagnosegeräte kaufen. Ich sag mal so: Für Werkstattbetreiber ist es natürlich mehr oder weniger einfacher etwas mehr für ein OBD auszugeben. Aber als Privatperson kann es schon happig werden. Ich kann verstehen, dass dich der Preis stuzig macht, da man bei "Pro" immer von einem hohen Preis ausgeht. Allerdings muss man auch sagen, dass es je nach Hersteller eben unterschiedlich ist und auch davon abhängt, was das Gerät am Ende wirklich leisten kann.

...zur Antwort

Mercedes wird schwierig. Natürlich möchte man ein schickes Auto haben, aber für den Anfang würde ich eins nehmen, dass dich einfach nur von A nach B bringt bis deine Ausbildung abgeschlossen ist. Sobald du mehr Geld verdienst und auch sparen kannst, kannst du dir immer noch einen Mercedes kaufen.

...zur Antwort

Es kommt ganz darauf an was du möchtest. Soll das Auto nur gut aussehen oder auch Leistung bringen. Du könntest ja mal schauen, ob es einen Autohändler in deiner Nähe gibt, der die Autos anbietet und diese dann Probefahren. Dann bekommst du ein besseres Gefühl für den Wagen und kannst leichter entscheiden, welches dir besser gefällt.

...zur Antwort

weiß nicht, ob das hier das richtige Forum ist, aber: handelt es sich um ein Uni Referat oder ein Schulreferat? Klingt nach Schulreferat.

Hier gibt es im Download Bereich ein paar Pdfs mit Informationen, die dir dazu weiterhelfen könnten. Natürlich gibt es eigene Fabrik für sowas.

...zur Antwort

Klingt schon sehr alt. Achte auf jeden Fall drauf keinen Unfallwagen zu bekommen. Immer Probefahrt machen! Wenn du geradeausfährst und das Lenkrad loslässt, darf der Wagen nicht zur Seite ziehen. Wenn er es doch tut, ist es höchstwahrscheinlich ein Unfallwagen.

...zur Antwort

Probleme mit meinem VW Golf IV - was tun?

Hallo an alle, .

nach etlichen Autos, die ich schon gefahren bin (KIA, Daewoo, BMW, Seat, Opel und VW) bin ich jetzt endlich bei meinem VW GOLF IV aus dem Baujahr 1999 gelandet, mit dem ich mich erstmals seit KIA wieder richtig wohl fühle. 

Meine Ansprüche an ein Auto sind nicht allzu hoch, es soll eben fahren, lenken und bremsen, nach Möglichkeit ein Schiebedach haben und ein 5 Türer sein. Alles andere ist mir eigentlich egal. 

Wenn da nicht diese doch schon blöden Macken wären, die mein Golf leider hat: 

1. ZV mit Fernbedienung:

Es passiert oft, grade bei Regen, dass sich der Golf von alleine verschließt. Und zwar NUR die vordere Beifahrertür, alle anderen lässt er offen. Und das doofe ist, das passiert während der FAHRT.

Somit fahre ich dann immer im fließenden Verkehr rechts heran, Warnblinker an, mache den Motor aus und schließe den Golf wieder auf. Das Ganze aus einem Grund: der Alarmanlage.

Es passiert aber nicht auf jeder Fahrt, eher auf jeder 3. - 4. Fahrt, sodass man es noch nicht mal wirklich berechnen kann. Die anderen Autofahrer gucken mich dann meist verdutzt an und das ist alles ... nur angenehm ist es definitiv nicht.

Habt Ihr eine Idee, was ich dagegen tun kann, sodass das wieder einwandfrei funktioniert? Die Sicherungen habe ich alle überprüft, alle, die durch waren wurden ersetzt und fehlende ergänzt. Außerdem haben jetzt alle Sicherungen die korrekte Ampere Zahl.

2. Alarmanlage:

Bei der Alarmanlage (ist (leider) vorhanden), geht es darum, dass sie anspringt, wenn ich zum Beispiel meinen Einkauf im Auto verstaue. Und zwar in der Regel exakt 45 Sekunden, nachdem die hintere linke Tür geöffnet wurde und offen blieb.

Ich habe keinen Plan, warum das so ist, es ist aber laut und peinlich, wenn das zum Beispiel auf einem Parkplatz passiert. Habt Ihr eine Idee, wie sich dieses Problem beheben lässt?

3. Motor kriegt seine Betriebstemperatur (90°C) nicht:

Ein viertes Problem gibt es noch, dass betrifft den Motor selbst. Und zwar erreicht der Motor seine normale Betriebstemperatur (90°C) selbst nach stundenlangem Fahren nicht. Kaputt ist die Temperaturanzeige aber auch nicht, weil sie nicht bei 0°C stehen bleibt. Sie steigt - nur eben nicht bis zur Mitte. Was sollte ich tun?

Damit Ihr meine Fragen auch besser beantworten könnt, wofür ich Euch sehr dankbar bin, gibt es ein paar, sicherlich relevante Eckdaten zu dem Fahrzeug:

- Golf 4 (1J1)

- Baujahr 1999

- 1.4 Motor, Benziner

- 5 Türen (Karosserie)

- elektrisches Schiebedach enthalten

- TÜV vorhanden bis Mitte 2021

- 220.000 KM (KM STAND)

Gemacht wurde bereits:

Technik / - Reparaturen

- Ölwechsel in 05/2020

- neue LiMa (05/2020)

(ging leider beim Ölwechsel in Werkstatt

- neuer Kühlergrill (05/2020)

Vielen Dank für alle Eure Antworten und Euch allen ein schönes Wochenende.

...zur Frage

Das sind ganz schön viele Probleme auf einmal. Ein Werkstattbesuch, um den wirklich mal komplett durchchecken zu lassen, kommt nicht in Frage?

...zur Antwort

Wie der Name schon sagt, wird die Folie in flüssiger Form auf den Lack aufgetragen. Nach der Trocknung ist sie genauso robust wie die klassische Klebefolie, auch die Entfernung ist ganz einfach möglich. Mehr Infos dazu findest du hier: http://www.jcperformance.at/fahrzeugfolierung.php .

...zur Antwort

Frag deine Eltern, ob du den Wagen auf sie anmelden kannst, damit du bei der Versicherung sparst. Ansonsten würde ich auch einen Vergleichsrechner im Netz zu Rate ziehen.

...zur Antwort

Tut mir Leid, aber ich würde dir da auch eher abraten. Wenn du in deinem jungen Alter schon sehr gut verdienst, kannst du es machen.

Aber bei einem durchschnittlichen bis unterdurchschnittlichen Einkommen hauen die Kosten echt rein. Als Fahranfänger musst du hohe Versicherungssummen zahlen. Hinzu kommt, wie bereits meine Vorredner gesagt haben, dass die Ersatzteile bei einem solchen Wagen schwer zu beschaffen und damit auch recht teuer sind.

Vielleicht wartest du mit dem Rover 75 besser, bis du schon etwas Fahrpraxis hast und Geld gespart hast.

...zur Antwort