Wenn ich suche, dann bei Autoscout, oder Mobile.de.

Und natürlich nach meinen Kriterien und im Umkreis von 50 KM. So habe ich meinen jetzigen gefunden. Es werden ja nicht nur private angezeigt, sondern auch Händler. Die Interessantesten Angebote habe ich dann abgeklappert. Deshalb nur 50 Km Umkreis. Ob das alle so machen ?

...zur Antwort

Der Radiocode sollte in den Unterlagen, Radiopass, dabei sein. Meist muss man den dann auch noch frei rubbeln. Jedenfalls bei mir.

Wenn du nicht mit 4 x 0 zurecht kommst, dann hilft nur die Fachwerkstatt.

...zur Antwort

Mein Auto musste für mich und der Familie praktisch sein., also alltagstauglich und ein gesundes Verhältnis zwischen Leistung und Verbrauch. Außerdem sollte noch ein wenig Komfort , sprich paar Extras, dabei sein. Und wichtig, jedenfalls für mich, Automatikgetriebe. Und letztendlich sollte sich der Preis im Rahmen halten.

...zur Antwort

An so einem Auto ist meist nichts unnütz. Ich würde vorschlagen eine Werkstatt aufzusuchen und mir das von unten anzuschauen. Eventuell sind es nur ein paar Handgriffe und es ist wieder fest. Kann ja nicht die Welt kosten.

...zur Antwort

also D bestimmt nicht, das heißt Drive ( fahren ). Dann eher N ( Neutral , Leerlauf ) aber gleichzeitig die Handbremse anziehen.

Obwohl es bestimmt eine Parkposition gibt. Eventuell elektrisch über einen extra Schalter. Das steht aber in der Betriebsanleitung. Oder frage einfach den Händler oder Verkäufer.

...zur Antwort

Da würde dir bestimmt Google helfen unter dem Stichwort " Mietwerkstatt" oder ähnlich. Da Berlin relativ groß ist, solltest du bei der Suche eventuell noch deinen Stadtteil mit eingeben.

Oder in den Gelben Seiten könnte man so was auch finden.

...zur Antwort

Wenn man nicht genau weiß, was man bestellen soll, würde ich lieber in eine Werkstatt fahren. Es kann auch eine Freie sein. Da solltest du auf der sicheren Seite sein. Gerade bei solchen wichtigen Teilen wie Bremse. Außerdem hast du dann noch Garantie oder Gewährleistung  drauf.

Gerade bei der Sicherheit sollte nicht gespart werden.

Außerdem wurde schon erwähnt, Vorsicht bei gefälschten Ersatzteilen.

...zur Antwort

Da du den Link von Stuttgart hast, hier sind immer mal etliche unterwegs, die solche Schrottautos kostenlos abholen und dann entsorgen. Stehen immer mal wieder Annoncen in der Zeitung.

Wenn du den Wagen selbst zum Verwerter bringst, hast du eventuell Kosten, da sie dann alle Flüssigkeiten entfernen müssen und die Entsorgung kostet Geld.

Und im Link steht doch alle an Infos. Fragen und anrufen ist doch einfach.


...zur Antwort

Wäre mir neu, das man da einen Code eingeben muss. Die Decodierung erfolgt doch über den Wagenschlüssel, wo ein eventueller Code einprogrammiert ist.

Entweder ist der Code beim Wechsel der Batterie verloren gegangen, oder du hast einen falschen Schlüssel. Dann muss in der Werkstatt der Schlüssel neu programmiert werden.

...zur Antwort

Wenn es wirklich so gewesen ist mit dem hineinragen in die Fahrbahn und

du Beweisfotos gemacht hast, rate ich dir zu einem Anwalt für

Verkehrsrecht. Eventuell bekommt der Unfallgegner eine Teilschuld.  Wenn

dann der Schaden nicht zu hoch ist, kannst du Ihn selbst bezahlen und

du wirst bei deiner Versicherung nicht hochgestuft.

...zur Antwort

Du kannst das umbauen, wenn du dabei nichts beschädigst. Nach Vertragsende solltest du aber wieder den Originalzustand herstellen. Wenn nicht, wird es für dich erheblich teuer, es sei denn, du kaufst den Wagen selbst für den Restwert.

...zur Antwort

Diese Frage ist ähnlich und schau mal auf die Antworten.

Ich habe damals geschrieben, das es von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich ist. Das heißt, einfach mal bei den einzelnen Versicherungen nachfragen.

https://www.autofrage.net/frage/neuwagen-mit-sicherheitssysteme-ausgestattet-bekomme-ich-extra-rabatt-bei-der-versicherung?foundIn=list-answers-by-user#answer-119273

...zur Antwort

Ich habe bei meinem Auto noch ein zweite Möglichkeit. Tempomat wird benutzt auf lange Strecken. Dort wird eine Geschwindigkeit eingegeben ( z.B. 130 km/h ) und die wird gehalten. Ich kann aber auch problemlos Gas geben oder bremsen, die Geschwindigkeit regelt sich danach wieder auf das eingestellte Tempo ein.

Mit dem Begrenzer kann ich z.B. in den tempobegrenzten Zonen einfach nicht die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreiten.  Es ginge nur mit etwas mehr Kraft und Tritt auf das Gaspedal ( Kickdown ). Den Begrenzer nutze ich gern in der Stadt.

...zur Antwort