Ich mache das immer nach Lust und Laune. Wenn ich motiviert bin, putze ich es alle vier bis fünf Wochen. Wenn nicht, dann alle paar Monate.

...zur Antwort

Ich würde mich auch einfach mal durchtesten und schauen, was am besten funktioniert.

...zur Antwort

Hallo Speedi,

ich kann es verstehen, dass du dein Auto verändern willst. Ich habe mich letztes Jahr auch für eine Autofolierung entschlossen, weil ich auch ein bisschen Veränderung gebraucht habe, mir aber kein neues Auto kaufen wollte. Ich persönlich finde es nicht überteuert, vor allem wenn du es mit einer professionellen Lackierung vergleichst. Die Folierung hält zwar nicht so lange, allerdings fährt man ein Auto ja auch nicht ewig. Zu deiner Frage, wo man das am besten machen lässt: Ich würde mich informieren, was bei dir so in der Nähe ist. Ich habe es damals bei einem Unternehmen für Autofolierung in Kaiserslautern machen lassen und bin wirklich zufrieden. Ich glaube es gibt sogar mehrere Standorte in Deutschland, vielleicht ist ja was bei dir in der Nähe dabei. Viel Glück bei der Suche und ich hoffe, dass du dann auch mit dem Ergebnis zufrieden bist!

...zur Antwort

Ich würde das in einer Werkstatt machen lassen, weil ich mich selber zu wenig damit auskenne.

...zur Antwort

War es denn teuer, das reparieren zu lassen?

...zur Antwort

Ich glaub es ist am besten, wenn du ein Auto mal in einer Werkstatt checken lässt.

...zur Antwort

Hallo Steffen, kann dich gut verstehen. Man merkt sofort, wenn einfach nur verkauft wird, oder ob man Jungs an der Hand, die für das Thema brennen. Ich wüsste ja nicht, was ich ohne meinen Ersatzteile-Händler für Jeep tun würde - die kennen sich einfach aus und kennen den ein oder anderen Trick und Tipp! Was nicht auf Lager ist wird flott besorgt! Abgesehen davon sind sie immer auf dem neuesten Wissenstand. Als Off-Road-Tipp kann ich dir die Schweizer-Alpen empfehlen - geniale Strecken in luftiger Höhe - allerdings braucht man da schon gute Nerven!

...zur Antwort

Kann passieren! Bei mir hat das Rütteln am Auto/Reifen geholfen! Irgendwann wars locker und dann ging es ab in die Werkstatt!

...zur Antwort

Blöde Situation für euch, aber tatsächlich würde ich mit dem Gedanken nicht spielen! Wirf mal einen Blick ins Netz! Ich hatte letztes Jahr mega Glück und konnte einen Golf der ersten Generation, gut in Schuss, kein Rost und auch noch mit TÜV für 500 Euro kaufen!

...zur Antwort

Oh, Mist - aufbereiten ist da nicht mehr! Aus Sicherheitsgründen würde ich da genau hinschauen und kein Risiko eingehen!

...zur Antwort

Das Problem kenne ich! Nach Werkstattbesuch wurde es besser, aber immer noch spürbar! Ich hab das Auto zu einer anderen Werkstatt gebracht und die haben es so eingestellt, dass es jetzt passt! Allerdings konnten die auch nicht genau sagen, was es am Ende jetzt war! Eine Vermutung war, da ich von Sommer auf Winterreifen gewechselt habe, dass es vielleicht auch an den Felgen gelegen haben könnte!

...zur Antwort

In Deutschland dürfen sich die Motorrad-Fahrer im Stau auch durch-schlängeln. Und was tut es uns Autofahrern weh, wenn wir die durch lassen? Gar nichts!

Jeder, der sich da engstirnig hat, ist einfach nur unzufrieden mit der Welt.

...zur Antwort

Was soll der Vito denn alles können? Je besser der ausgestattet ist, desto mehr bezahlt man eben. Dafür ist es eben auch eine deutsche Automarke. Dieses Image zahlt man auch ein wenig mit.

Du kannst mal nach jungen Sternen gucken. So nennt Mercedes die Gebrauchtwagenflotte, wo noch nicht viele Kilometer drauf sind. Ist auf jeden Fall ein guter Anhaltspunkt weiter zu schauen.

Viel Erfolg bei deiner Suche!

...zur Antwort

Auf die Gefahr hin, wie ein alter Mann zu klingen, würde ich gerne mal wissen wollen wie alt du bist?

Autos ab 200 PS sind kein Pappenstiehl und diese Kraft sollte man zu bändigen wissen. Du kannst auch schon mit 140PS schnell genug von der Stelle kommen.

...zur Antwort

Das klingt als eher danach, dass du dieses Auto ganz schnell los werden solltest -.-

20-30 Startversuche sind eine Ewigkeit! Im Zweifel kommen sehr hohe Reparaturkosten auf dich zu. Überleg dir das gut!

...zur Antwort

Wenn es euch 50/50 gehört, zahl einer den anderen aus, oder ihr verkauft es und teilt den Erlös. Obwohl ihr beide euer Auto wahrscheinlich immer braucht, wird in dem Fall nicht nach Dringlichkeit entschieden. Das wird am Beispiel des Autos ganz nüchtern entschieden.

...zur Antwort

Hey Steffen,

was denkst du denn, was es noch sein könnte? Melde dich auf jeden fall mal bei diesem Autohaus.

https://koelbl-automobile.de/

Die werden dir ganz sicher weiterhelfen können!

...zur Antwort