Wie kann man den Abstand richtig einschätzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf (deutschen) Autobahnen sind die Leitpfosten rechts in einem Abstand von 50m aufgestellt (vor Ausfahrten aber auch geringere Abstände) und auf Landstrassen stehen diese 25m weit entfernt.

 

Oder die bekannten Leitlinien auf der Autobahn. Auf eine 6m lange weiße Leitlinie folgt erst in 12m Abstand die nächste Leitlinie. D.h. wenn du zum vorausfahrenden Fahrzeug 2 vollständige Leitlinien siehst, dann hast du einen Abstand von mind. 24m

Stenf 27.01.2016, 08:46

Naja, aber die Leitlinien hat man ja auch nicht überall. Da finde ich die Sekundenregel schon sehr praktisch. Oder wie du halt schon sagst die Leitpfosten. Immer bisschen mehr Abstand halten.

0
geoka 27.01.2016, 11:37
@Stenf

Keine Leitlinien? Aber nur wenn es auf der Autobahn gerade eine neue Teerdecke gegeben hat. Sonst sind da immer welche!

0

Ich orientier mich immer an den Leitpfosten aller 50 m auf der Autobahn. Auf den Bundesstraßen stehen die Pfosten ja auch und dienen der Orientierung. Wenn du also 100 km/h fährst und der vor dir ist in dem Zwischenraum zwischen den Leitpfosten, dann hälst du definitiv zu wenig Abstand. Im Zweifelsfall vertrau deinem Instinkt: fühlst du dich unsicher, zu nah und nervös, dann halte einfach mehr Abstand. 

Generell würde ich immer ein bisschen mehr Abstand halten, man weiß ja nie.. Wenn es zum Beispiel wie aus eimern schüttet, musst du den Abstand eh vergrößern weil du sonst auch ne Strafe bekommst. Also bei schlechten Wetterverhäötnissen generell.

Liebe Grüße, Sabrina

Die Leitphosten! Der Abstand beträgt 50 Meter => 100kmh ein Leitpfosten abstand

Was möchtest Du wissen?