Wie ist es so mit einem F-Kart auf der Straße zu fahren und wie sicher fühlt man sich dabei?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist schon ein ziemlich cooles Fahrgefühl, aber man muss wirklich extrem wachsam sein, denn gerade bei den größeren Autos a la SUV oder bei LKWs kann man nicht sicher sein, dass man gesehen wird. Daher sollte man besonders aufmerksam sein und ich persönlich würde damit nicht auf der Autobahn fahren.

Ich bin schon mal das F-Kart 100 von Kreidler auf der Straße gefahren. Im Grunde ist es ein ganz normales Kart wie man sie auch von der Kartbahn kennt. Das heisst auch das man sehr sehr tief sitzt und dadurch das dieses Kart nicht so hoch ist wird man von Autofahrern, geschweige denn von LKW Fahrern, nicht gut gesehen! Das Kart hat ja sogar eine Zulassung für die Autobahn. Auf der Autobahn wäre es mir zu gefährlich aber auf der normalen Straße macht es schon Spaß aber man sollte trotzdem sehr wachsam sein!

Die große Gefahr die ich dabei sehe, ist das man vom Verkehr einfach übersehen wird. Mit dem Teil sieht einem ja kaum einer. Deshalb hatte ich ein nicht so gutes Gefühl als ich in dem Teil saß, aber Spaß hat es gemacht!!!

Auto ruckelt VOR dem Schalten?

Hallo zusammen,

ich fahre seit vielen Jahren Auto und bin auch was Technik angeht nicht auf den Kopf gefallen. Dennoch möchte ich euch hier kurz, da ich wirklich ratlos bin, mein Problem schildern:

Seit circa drei Wochen fährt meine Freundin nach vier Jahren Fahrpause mit meinem Auto. Das Schalten an sich funktioniert mittlerweile sehr gut. Jedoch ruckelt das Auto VOR dem Schalten.

Im Einzelnen sieht das so aus: Kupplung gedrückt, Anfahren im 1. Gang, und dann beim Kupplung drücken - noch vor dem Einlegen des zweiten Gangs - ruckelt das Auto. Es fühlt sich so an, als würde man ganz kurz auf die Bremse treten. Das Einlegen des zweiten Gangs an sich funktioniert dann tadellos.

Das Ganze passiert vor Allem zwischen Gang 1 und 2, 2 und 3, 3 und 4.

Dass es ruckelt wenn man die Kupplung zB zu schnell kommen lässt oder zu wenig Gas gibt etc. ist mir klar. Da das aber immer beim Treten der Kupplung zwischen den Schaltvorgängen passiert finde ich das sehr komisch.

Drehzahl ist an sich zum Schalten ok. Auch ist mir sonst nichts aufgefallen, was sie ggf. falsch macht. Ihr selbst fällt das ja auch auf. Sie probiert da auch öfter rum - doch egal was sie macht, es ändert sich nichts.

Wenn ich fahre ist aber alles ok. Somit kann es definitiv nicht am Fahrzeug liegen.

Hat hier irgendjemand eine Idee? Alle Beiträge beziehen sich immer auf ruckeln beim Schalten - das hilft uns aber leider nicht weiter :(

Vielen Dank vorab.

Fahrzeug: Seat Ibiza FR BJ 2012 1.2 TSI 105PS

...zur Frage

Gibt es Kettenfahrzeuge mit denen man auf deutschen Straßen fahren darf?

Beispielsweise entwaffnete Panzer oder andere Kettenfahrzeuge. Oder macht man damit die Straßen zu sehr kaputt?

...zur Frage

Werden Straßen bei Temperaturen um die 30 Grad + Sonneschein wirklich weich(er)?

Habe gestern von jemanden gehört das die Straßen oder zumn. machne bei diesem Wetter wohl wirklich weicher werden sollen - stimmt das?

...zur Frage

Tiere auf der Straße -was tun?

Ich war am Freitag auf der Autobahn unterwegs und plötzlich saß da eine Taube auf der Fahrbahn. Sie ist auch nicht weggeflogen, sah eher angefahren/ geschockt aus. Auf jeden Fall war ich mir nicht sicher ob ich ausweichen sollte. Platz dafür war auch bei 150km/h nicht wirklich. Da musste ich sie leider überfahren. Aber was tun am besten?

...zur Frage

Dauerfahrlicht?

Hallo.

Habe vor mir im Frühjahr einen Golf 6 GTD zuzulegen.

Nach langen überlegen habe ich mich entschlossen Xenon scheinwerfer mit Kurvenfahrlich dazuzunehmen. Diese Scheinwerfer haben (es steht so im Angebot) Dauerfahrlicht anstelle Tagfahrlicht. Wie ist das da brennen die dann ganze zeit oder kann man das über den Lichtschalter abstellen oder macht das ein Sensor und schaltet das licht bei bedarf ab?

Ich möchte nicht wirklich was umcodieren oder so aber wenn die Xenon ständig brennen sind die ja nach einem Monat eh Kaputt wenn man viel Kurzstrecken fährt und die sich oft an und ausschalten wenn man startet und so... Ich fahre nämlich mehrmals täglich nur kurzstrecken und wenn ich da öfters starte und so schalten sich die lichter dann immetr ein und dann ist der Xenon sicher bald Kaputt oder?

...zur Frage

Neuwagen ohne Beifahrerairbag

Wie kann es sein, das es heute Neuwagen von einem Premiumhersteller gibt, die keinen Beifahrerairbag besitzen? Sollte so ein Teil nicht der Sicherheit wegen Pflicht sein?

http://www.autoscout24.de/Compare.aspx?fromparkdeck=1

Bei dem braunen gibt es keinen Beifahrerairbag

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?