Silikonbremsflüssigkeit und Unterschied DOT5 und DOT 5.1

1 Antwort

Hi! DOT 5.1: Auf Glykolbasis hergestellt. Höherer Siedepunkt als DOT4, mehr als 260°C. Aggressiv gegen Kunststoffe, Lacke und Gummis. DOT 5.0: Entwickelt für das US-Militär (was nichts gutes sein muss), keine hygroskopischen Eigenschaften, zieht kaum Wasser. Nicht mischbar mit Glykolbasierten Fluiden! Siedepunkt etwas niedriger als DOT5.1. Zulassung: Generell gibt es eine BE für das Fahrzeug. Die wird mit verschiedenen Stoffen und Materialien eingehalten. Dein Auto hat also z.B. eine BE erhalten, wenn es mit dem und dem Öl, mit 98er Benzin und DOT 5.1 Bremsflüssigkeit betrieben wird. Füllst du Kerosin ein, nimmst DOT 5.0 Bremsflüssigkeit und sägst noch das Dach ab, erlischt auch die Zulassung deines Autos. Mit Einzelzulassungen (die es so nicht gibt) hat das nichts zu tun. Gruß

shit, mein dach! ;)

0

Wo findet man alte Ami-Schlitten zum Restaurieren?

Vorallem so ala Dodge Charger, Cadillac Seville, etc. Ein Freund und ich überlegen momentan ob wir ein Projekt starten. Haben beide ein wenig Kleingeld zur Hand und vorallem ne Menge Lust auf sowas. Zufällig jemand hier der sowas schonmal gemacht hat, komplett oder geholfen?

...zur Frage

Bremsflüssigkeitsbehälter leer !!

Hallo,

mein Bremsflüssigkeitsbehälter ist leer !! Golf 5 TSI Werkstatt erwähnte, dass die hinteren Bremsen mit Scheiben fällig sind. Das ist aber bereits einige Tausend Kilometer her.

Hängt der leere Bremsflüssigkeitsbehälter mit den abgefahrenen Bremsen zusammen und ist es aktuell gefährlich weiter zu fahren ? Müsste noch mal 1500 Km schaffen um in den Urlaub zu fahren.... Danke Leute....

...zur Frage

Haben die Feuerwehrleute einen anderen Führerschein als ein LKW-Fahrer?

Gibt es da einen Unterschied bei den großen Feuerwehrautos zum LKW?

...zur Frage

Was ist ein "elektronisches Gaspedal"?

Was ist der Unterschied zu einem "normalen Gaspedal"? Und bei welchem Auto z.B. ist ein solches verbaut?

...zur Frage

Siedepunktmessung der Bremsflüssigkeit

Hallo, ich habe bei einer weniger bekannten Werkstattkette einen (kostenlosen) Check machen lassen, bei der auch eine Siedepunktmessung der Bremsflüssigkeit vorgenommen wurde. Der Werkstatt-typ hat Flüssigkeit dem Bremsbehälter entnommen, in sein Testgerät geschüttet und es sieden lassen. Bei 175° hörte es auf zu zählen und er gab die Flüssigkeit anschließend wieder zurück in den Bremsflüssigkeitsbehälter am Auto.

Ist das nun eine Messung der Siedetemperatur oder des Nasssiedepunktes? Ich verstehe den Unterschied nicht. Es ist DOT3 Flüssigkeit und wann sie das letzte Mal gewechselt wurde weiß ich nicht. Auto ist Baujahr 1999.

Die Werkstatt hat indes von wirtschaftlichen Totalschaden geredet, weil Stoßdämpfer, Bremsen rundum, Spurstangen, Abgasanlage ab Kat usw nur vom Original Fahrzeughersteller bezogen werden könnte, und das an die 3000 Euro wären (Chrysler 300M).... daher habe ich auf irgendwelche Erklärungen der Werkstatt verzichtet, da ich mich nicht weiter belabern lassen wollte.

...zur Frage

Bremsflüssigkeit wechseln erforderlich bei Bremsbeläge und Bremsscheiben wechsel?

Hallo zusammen,

muss die Bremsflüssigkeit eigentlich beim wechseln von Bremsbelägen und Bremsscheiben auch gewechselt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?