Parken ohne Handbremse im Hang

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann das Auto durchaus so abstellen, ich würde es aber nicht machen. Erstens wird das Getriebe unnötig belastet, zweitens ist man verpflichtet, das Auto sicher zu parken. Und dafür gibt es nun mal die Handbremse!

Raelfi08 13.11.2013, 08:50

das getriebe wird belastet wenn das auto mit eingelegtem gang am berg steht?^^ :D

0

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie sich ein Wagen trotz eingelegten Ganges in Bewegung setzen könnte und deshalb solltest Du in jedem Fall die Handbremse zusätzlich anziehen oder zumindest die Lenkung hart in Richtung Bordstein einschlagen.

Klar kannst Du das so parken, aber ich weis nicht, ob Du es in Hanglage darfst.

Wenn der Wagen mit der Front hangabwärts steht, dann schlag die Räder ganz nach rechts ein, so, dass der re. Vorderreifen mit seiner vorderen Kante ( Kante = Übergang von Flanke zu Lauffläche ) am Bordstein anliegt. Wenn dann auch noch der Rückwärtsgang eingelegt ist, kann ich mir nicht vorstellen, wie der Wagen dann noch wegrollen könnte. Stehst Du aber bergauf, dann lenk die Räder stark nach links ein, dann liegt die hintere Kante des Vorderreifens am Bordstein und leg den 1.Gang ein. Immer das Lenkradschloss einrasten.

Hast Du Probleme, dass die Handbremse festklemmt in der kühlfeuchten Witterung? Oder funktioniert sie nicht?

Ich rate dir bei solchen Parksituationen immer beides zu machen. Und zwar die Handbremse anzuziehen und auch den Gang einzulegen. Den ersten. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Und ob er wegrollen kann.Wenn die Kompression der Kolben nicht mehr ausreicht,den Wagen zu halten,springen die Kolben über..Das Getriebe hält den Wagen nicht,sondern nur die Kompression.

Nein wegrollen kann es dann nicht. Ein Gang springt ja nicht so einfach raus. Aber zur Sicherheit würde ich immer die Handbremse zusätzlich anziehen.

Was möchtest Du wissen?