Losfahren nicht möglich

4 Antworten

Du solltest bei "Bremse sauber fahren", wie projekt6n gesagt hat, auch an die Fußbremse denken.. Dafür kannst du, wenn du niemand damit gefährdest oder erschreckst, bei 30-50 km/h (eher 30) ab und zu mal sehr stark bremsen. Sollte wirklich stark gebremst werden, noch keine Vollbremsung, aber in die Richtung sollte es schon gehen. Damit auch hier Rostbelege u.Ä. "abgeschleift" werden.

Hallo, da sind klassisch die Bremsbeläge an der Bremstrommel festgegammelt. Das tritt bei Regenwetter häufiger auf, wenn man den Wagen abstellt und die Handbremse fest anzieht, ist aber nicht schlimm. ich würde die Handbremse nicht zu fest anziehen oder den Wagen besser anders sichern, z.B. im Gefälle mit zum Bordstein eingeschlagenem Vorderrädern (an einer Steigung anders herum) und eingelegtem Rückwärts-Gang (Steigung 1. Gang). Ggf. auch einen Radkeil verwenden.

Da kleben die Bremsbeläge! Abhilfe: mit etwas Gas die Kupplung ruckartig packen lassen, abwechselnd vor- und rückwärts. Dann sollten sich die Beläge von der Trommel lösen.

Tritt das auch auf,wenn du die Handbremse nicht betätigt hast?Check mal die Bremsflüssigkeit.Evt.ist eine Manschette des Bremszylinders undicht.Dann tritt Bremsflüssigkeit aus,und die Bremsbacke saugt sich förmlich an der Trommel fest.Ist mir mal so passiert,dass ich nicht mehr von der Tanke wegkam

Was möchtest Du wissen?