Ohne Führerschein betrunken Fahrrad fahren und erwischen lassen, was steht einem 17-Jährigen bevor?

4 Antworten

Wenn du betrunken auf dem Fahrrad angehalten wurdest, kann es passieren, dass du eine MPU machen musst, sofern du mehr als 1,6 Promille hattest, egal ob du schon ein Führerschein hast oder nicht. Die MPU kann auch dann erst erfolgen, wenn du einen Führerschein machen willst.

Selbst wenn man noch nicht im Besitz eines Führerscheines ist, können Vergehen im Straßenverkehr (z.B. als betrunkener Radfahrer) Auswirkungen auf das Punktekonto haben. Bzw. kann der Antrag abgelehnt oder mit Auflagen (z.B. MPU) belegt werden. Kommt darauf an, was er sonst noch so angestellt hat..

Unter Umständen steht ihm dann gleich ein MPU bevor wenn er den Schein machen will. Sozusagen vorher erst mal schauen, ob mit ihm alles ok ist bevor man ihn hinters Lenkrad lässt.

Was möchtest Du wissen?