Bin schon lange nicht mehr Auto gefahren, kann eine Fahrschule mir den Führerschein wegnehmen lassen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das kann er nicht, wird auch keine Fahrschule tun. Wenn es nötig sein sollte, wird er zu weiteren Fahrstunden raten. Die Idee finde ich super gut.

Danke! Ich bin auch schon sehr aufgeregt, aber was sein muss, muss sein. Ewig will ich auch nicht auf dem Beifahrersitz sitzen und früher bin ich auch gar nicht so schlecht gefahren. Ich hoffe, mein Fahrlehrer erkennt das Potential :)

0

Ich hab übrigens meine Fahrstunden genommen und ganz entgegen meinen Befürchtungen, fand die Fahrschullehrerin, dass ich recht gut fahre dafür, dass ich 10 Jahre nicht mehr hinter dem Steuer saß :)

Theoretisch könnte der Fahrlehrer Dich zwar "anzeigen", ebenso wie jeder andere "Zivilist", dem Du durch unorthodoxe Fahrweise aufgefallen warst und der sich durch Dich gefährdet gefühlt hatte, aber praktisch wird er das sicher nicht machen, sondern Dir "im Notfall" eher noch weitere Fahrstunden vorschlagen.

Keine Sorge, das wird nicht passiere. Ich kenne leider auch keinen Fahrlehrer oder keine Fahrschule, die so viel Initiative zeiegn würde, das bei einer schlecht fahrenden Person zu machen.

Die verkaufen doch sogar manchmal Führerscheine für viel Geld :)

Was möchtest Du wissen?