Richtig Lenken

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beim Fahren auf einer Rundstrecke fahre ich alle Kurven x-mal, daher weiß ich, wann ein Umgreifen stattfinden muss und wann noch nicht. Und ich denke, dass die Lenkung des Lamborghini in der ersten Kurve noch nicht an der Begrenzung war. Allerdings wird im Rennsport viel Lenkarbeit auch mit dem Gaspedal erledigt (Hinterradantrieb, Slide).

Mit einem normalen Lenkwinkel von 900 Grad, also zweieinhalb Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag, ist man mit dem Übergreifen immer besser bedient, weil man schneller nachkorrigieren kann. Auf der Rennstrecke wird schnell in den richtigen Radius eingelenkt und dieser dann bis zum Kurvenscheitel gehalten. In den seltensten Fällen muss man auf deiner Rennstrecke an den Lenkanschlag heran (nur vor der Box;-).

Die Lenkung bei Rennwagen ist sehr viel direkter und deshalb muss dort in aller Regel nicht übergegriffen werden, wenn man die Vorderräder "hart" einschlagen will..

Ich halte es immer noch so wie ich es in der Fahrschule gelernt habe, nämlich niemals über kreuz! Bin ja kein Rennfahrer sondern Verkehrsteilnehmer wie jeder andere auch Die Fahrschule gibt gerne Auskunft darüber

würde ich nicht machen ausser du willst rennfahrer werden

Was möchtest Du wissen?