Ist ein jährlicher Ölwechsel wirklich nötig?

2 Antworten

Ich würde sagen nein, wenn man nicht gerade ein Taxifahrer ist oder sonst eine sehr große Laufleistung hat.

Wenn der Wagen lange steht kann auch kein Dreck in das Öl kommen. Nach kurzem Anfahren bzw fahren wird das Öl auch wieder gut gemischt und geschmeidig. Ich würde nicht all zu oft das Öl wechseln!

Ich mache schon seit Jahren nur alle 50.000 KM einen Ölwechsel. Allerdings ist es dennoch im Jahresintervalle da ich diese jährliche Fahrleistung auch habe. Mein Auto hat mit dieser Regelung bisher über 450.000 KM problemlose KM hinter sich. Ich hatte auch nie einen Garantiefall in dieser Zeit.

Allerdings musst du dich, wenn du Garantie oder mal Kulanz in Anspruch nehmen willst, an die Vorgaben der Hersteller halten.

Was möchtest Du wissen?