MPU auch wenn man noch keinen Führerschein hatte

5 Antworten

Um die MPU wirst du unter diesen Umständen wohl kaum herum kommen. Du könntest zu einem Anwalt gehen, aber das hat meiner Ansicht nach wenig Aussicht auf Erfolg.

Ich würde dir dringend raten, dich im Vorfeld gut zum Thema MPU zu informieren. Es gibt so manch eine "Falle", die einem im Zuge einer solchen Untersuchung gestellt wird, in die man nach Möglichkeit nicht mit offenen Armen hineinlaufen sollte. Hinweise dazu habe ich unter anderem hier gefunden: http://www.mpu-mit-erfolg.com/

Ich habe auch einen Brief erhalten mit der Vorladung. Kann mir eine Stelle aussuchen, wo ich hin will. Allerdings erst nachdem ich dort auf der Stelle angerufen habe, wo denn die weiße Karte bleibt, wollte ja zur Prüfung...

Aber vielen Dank für die Antwort.

Werde jetzt einfach die MPU machen und hoffen, dass ich durchkomme. Brauche unbedingt den Führerschein für die Arbeit.

Rechtlich ist das aufjedenfall vollkommen korrekt. Es kommt auch oft vor, dass Leute ihren Führerschein erst viel später machen dürfen, wenn die betrunken auf dem Fahrrad erwischt worden sind. Die MPU ist eine gängige Maßnahme, wenn jemand schon negativ aufgefallen ist und die Behörde an der Tauglichkeit für den Straßenverkehr und der Eignung zum Führen eines Fahrzeuges zweifeln.

1

danke für die antwort

0

Braucht man für ein Trike einen Auto- oder einen Motorradführerschein?

Frage steht oben.

...zur Frage

Wie viele Theoriestunden braucht man für den Führerschein?

Hi an alle hier auf autofrage! Ich möchte bald den Führerschein anfangen. Wie viele Stunden braucht man durchschnittlich für die Theorie? Und wie viele sind Pflicht?

...zur Frage

Gibt es ein Gesetz wieviel Fahrstunden pflicht sind?

Ich bin mir nicht mehr sicher wieviel Fahrstunden ich gemacht habe, aber es kam mir vor als wäre ich ein wenig übers Ohr gehauen worden.

Gibt es ein Gesetz, wieviel Fahrstunden bei einem Führerschein pflicht sind? Es gab bei mir diese sogenannten "Pflichtfahrten" die auf der Autobahn und übers Land. Sind das die einzigen oder sind Fahrten in der Stadt auch pflicht?

...zur Frage

Bin schon lange nicht mehr Auto gefahren, kann eine Fahrschule mir den Führerschein wegnehmen lassen

Ich bin seit 10 Jahren nicht mehr gefahren und möchte jetzt aml wieder und habe mir gedacht, ich nehm noch 2 oder 3 Fahrstunden zur Auffrischung. Jetzt überlege ich, ob das klug ist. Was ist, wenn der Fahrschullehrer sagt, ich kann gar nicht mehr fahren und bin so schlecht geworden, dass man mich dem Straßenverkehr nicht zumuten möchte. Kann er mir dann den Führerschein streitig machen, mich bei der Polizei melden... Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Wie alt muss ein Beifahrer auf dem Verkehrsübungsplatz sein?

Hallo an euch im Forum, gibt es hierzu eine allgemeine Bestimmung? Und gibt es eine Klausel, wie lange der Beifahrer oder besser Fahrlehrer den Lappen schon haben muss?

...zur Frage

,it 27km/h zu viel geblitzt, Strafe?

Wurde letzten Nachmittag mit 77km/h innerorts geblitzt. (50Zone)

Bin 18/m sprich also noch in der Probezeit, was kommt auf mich zu ?

Muss ich garantiert ein Aufbauseminar machen? verlier ich mein führerschein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?