Therie oder Praxis, welche Prüfung von den beiden fandet ihr persönlich schwerer?

7 Antworten

Also da muss ich ganz klar sagen, dass die praktische Prüfung schwieriger war, weil man hier wesentlich aufgeregter ist als bei der theoretischen Prüfung. Bei der Theorie hilft stumpfes Auswendiglernen :)

Ganz klar die praktische. Bei der theoretischen muss man ja eigentlich kaum lernen um zu bestehen bei der praktischen kann dir alles mögliche passieren. Dazu noch der Prüfer der einem die ganze Zeit im Rücken sitzt, war bei mir eindeutig das schwerere. Außerdem kostet es ne ganze Menge Asche wenn man in der praktischen durchfällt, in der Theorie kaum was.

Ich fand die praktische viel schlimmer. Hatte damals richtig Bammel vor der Prüfung mit schlafloser Nacht und Lampenfieber. Am Ende hatte ich den Weihnachtsmann in Person als Prüfer und irgendwie hats geklappt. Wie das sein konnte, frag ich mich heute noch manchmal.. ;-)

Ohne Führerschein betrunken Fahrrad fahren und erwischen lassen, was steht einem 17-Jährigen bevor?

Hallo, da hat sich unser Nachbarsjunge mit 17 Jahren (noch kein Führerschein) betrunken auf dem Rad erwischen lassen. Wieviele Promille er intus hatte weiß ich nicht genau, es soll aber deutlich über 0,5 gewesen sein. Welche Konsequenzen hat das in Bezug auf den Führerschein, den er bald beginnen wollte?

...zur Frage

Muss/kann man Heute eigetlich die Führerscheinklassen B,BE eigentlich einzeln machen?

Also Frage ist eigentlich klar: BEinhaltet der "Autoführerschein" heute z.B. das Fahren mit anhänger automatisch oder kann man aus der Fahrschule herauskommen und hat nur B und nicht BE (oder wie der sich schimpft)..

...zur Frage

Wie viele Fahrstunden sind Pflicht bei den Führerschein Klasse B also Auto?

Wie viele fahrstunden sind in d pflicht für klasse b? Und zählt 45 min als fahrstunde oder den tag wo ich fahre als eine stunde?

...zur Frage

Bin schon lange nicht mehr Auto gefahren, kann eine Fahrschule mir den Führerschein wegnehmen lassen

Ich bin seit 10 Jahren nicht mehr gefahren und möchte jetzt aml wieder und habe mir gedacht, ich nehm noch 2 oder 3 Fahrstunden zur Auffrischung. Jetzt überlege ich, ob das klug ist. Was ist, wenn der Fahrschullehrer sagt, ich kann gar nicht mehr fahren und bin so schlecht geworden, dass man mich dem Straßenverkehr nicht zumuten möchte. Kann er mir dann den Führerschein streitig machen, mich bei der Polizei melden... Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Wie alt muss ein Beifahrer auf dem Verkehrsübungsplatz sein?

Hallo an euch im Forum, gibt es hierzu eine allgemeine Bestimmung? Und gibt es eine Klausel, wie lange der Beifahrer oder besser Fahrlehrer den Lappen schon haben muss?

...zur Frage

Darf ich als Fahranfänger in Italien Autofahren?

Ich habe vor kurzem den Führerschein gemacht und reise demnächst nach Sardinien. Darf ich dort als Fahranfänger überhaupt schon Autofahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?