Angst vor dem eigenen Auto?

2 Antworten

Kommt wohl auch immer sehr darauf an, was eigentlich gemacht werden soll. Es gibt sicherlich Reparaturen, die man nicht so ohne Weiteres selbst ausführen kann bzw. sollte. Ansonsten bin ich natürlich auch dafür, dass man gewisse Dinge einfach selbst mal probieren sollte. Dazu zählen für mich Radwechsel, Glühlampen, Scheibenwischer oder auch auch mal die Batterie zu wechseln. Der nächste Schritt geht dann in die Selbsthilfewerkstatt. Vor allem weil man da eine Hebebühne hat. Oft sind auch Mechaniker vor Ort, die Hinweise geben können und helfen.

Würde dann auch im Zweifel immer original Teile kaufen und diese verbauen. Der Preis ist zwar höher aber dafür ist man auf der sicheren Seite, was die Qualität angeht. Der Markt bei den Drittherstellern ist zudem sehr unübersichtlich. Für Skoda kannst du zum Beispiel hier mal schauen: https://shop.spindler-gruppe.de/skoda/original-zubehoer/

Beste Grüße

Learning by doing, so lernt man am besten. Beim Auto ist es jedoch ratsam, wenn anfänglich jemand mit Ahnung mitbastelt, bei dem man sich gewisse Kniffe abgucken kann oder der einen auch auf besondere Gefahren hinweist, wie z.B. beim vermeintlich einfachen Radwechsel.

Daneben gibt es mittlerweile etliche Videos, in denen einzelne Arbeitsschritte erläutert werden.

Was möchtest Du wissen?