Kann man mit einem defekten Turbo zur Not weiterfahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Turbo wirklich "nur" nicht funktioniert, wäre das nicht so dramatisch. Da man aber oft nicht weiß was genau da defekt ist, gibt es schon eine Menge zu zerstören. Bspw. kann sich der Lader bzw. die Laufräder zerlegen und Teile in den Brennraum gelangen. Oder es wird dauerhaft Öl aus dem Lader in die Saugluft gezogen.

Bestimmte Defekte (z.B. defektes Wastegate oder VTG) werden oft von der Motorsteuerung erkannt und dann wird auf Notlaufkennfelder umgeschaltet. Da passiert außer wenig Leistung, hoher Verbrauch usw. tatsächlich nicht viel.

Das ist kein Problem, allerdings wird dir ordentlich Leistung fehlen!! Aber fahren tut der Wagen normalerweise Problemlos.

Reifenventil undicht/defekt?

Bei meinem Wagen - knapp 3 Jahre alter VW-Tiguan - habe ich vorne links am Reifenventil heute beim Luftdruckprüfen gemerkt, dass nach Abschrauben der Ventilkappe Luft aus dem Reifen/Ventil austrat, man konnte es hören, ein leises Zischen. Der Druck des Reifens war normal, es fehlte minimal Luftdruck bloss. Wenn man die Kappe wieder aufschraubte, hörte das Geräusch auf. Eine halbe Stunde später kontrolllierte ich den Druck erneut, es war kein Verlust bemerkbar. Sobald ich aber die Kappe runterschraubte kam wieder das Geräusch, als ob Kuft austreten würde. Testweise drückte ich mit einem Gegenstand/Fingernagel den "Stift" (in der Mitte des Ventils) ein und das Geräusch wurde stärker, d. H. das Ventil scheint nicht völlig dicht zu sein. Durch verschrauben der Kappe hört das Ventil aber wohl auf, Luft abzugeben, zumindest war nichts mehr zu hören von diesem Zischen.

Was mache ich nun, an den 3 anderen Reifen ist alles "normal". Der VW-Händler wird direkt sagen, dass ich eh neue Reifen mir zulegen soll (Ganzjahresreifen, wie der ganze Wagen fast 3 Jahre alt, knapp 30.000 Km gefahren, noch ganz gut erhalten in meinen Augen, ich hatte vor, diese erst mit 4 Jahren/40.000 Km zu wechseln gegen Neuräder).

Lässt sich das Ventil ggf. einfach reaprieren/austauschen?

Was kann ich noch prüfen (ausser morgen wieder den Luftdruck um Verlust über Nacht zu sehen)?

Wo geht man am besten damit hin?

Vielen Dank für Hinweise/Ratschläge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?