Kann es den Reifen schaden wenn man mit zu wenig Luftdruck fährt?

5 Antworten

Ja unter Umständen könnte das gefärlich sein. Den Reifen machst du so "kaputt" denn der Reifen nutzt sich bei niedrigen Luftdruck stark auf der Innen und aussenseite ab. wenig Luftdruck hat auswirkungen auf das Bremsverhalten, Krafstoffverbrauch, auf das Kurvenfahrverhalten und noch mehr... Hier noch ein Video dazu ;)

http://www.youtube.com/watch?v=QpfyOoi0Nhg

Am besten ist es natürlich, wenn der Reifen immer ausreichend befüllt ist! Auch durch solche Kleinigkeiten kann sich der Spritverbrauch erhöhen. Dann ist natürlich noch die Frage, was eine gewisse Dauer ist... sobald man bemerkt, dass zu wenig Luft im Reifen ist, am besten gleich nachfüllen. Kann man ja ab und an beim Tanken an der Tankstelle auch noch gleich nachtesten.

Hallo,

auf kurze Zeit schadet es sicher noch nicht, aber solltest Du auch an Deinen Spritverbrauch denken, der damit um einiges steigt.

Also besser alles nicht riskieren.

Öfter bei Neuwagen Kupplung schleifen lassen schlimm?

Habe mich ja jetzt eingefahren, aber habe zu Anfang an der Ampel immer Probleme mit dem Anfahren gehabt und die Kupplung nicht ganz los gelassen und Gas gegeben und die Räder sind öfter durch gedreht. Ist das jetzt gefährlich?

Er fährt aber normal, ich muss nur mehr Gas beim Anfahren geben und früher Gas geben denn rubbelt, stempelt er auch nicht so. Bei meinem alten musste ich erst Gas geben wenn ich fast vom Kupplung los war. Bei dem Neuwagen muss ich schon Gas geben, wenn ich nur ein wenig von der Kupplung gehe. Habe ein Punto mit Frontantrieb, hatte vorher 10 Jahre Autos mit Heckantrieb

Kann durch das länger schleifen, irgendetwas geschädigt worden sein bzw. geht die Kupplung jetzt nach 10 000 Kilometer kaputt, anstatt nach 100 000 ?

LG

...zur Frage

Standplatte bei Gebrauchtwagen

Hi Leute,

ich hab heute meinen "Neuen" Gebrauchten geholt. Ich habe einen Seat Leon, BJ 2006 Torro geholt. Der Wagen wurde beim Händler gekauft. Etwa 60km von mir weg.

Ich bin nach Hause gefahren und stellte sofort fest, dass mit den Reifen was nicht stimmt. Es sind 18 Zoll ASA Felgen mit Dunlop Sport Reifen drauf. Zwischen 100 und 140 wackelt das Lenkrad brutal! Ich bin direkt zum Reifenhändler meines Verteauens gefahren und der hat es gecheckt. Sehr schnell war klar, dass es sich um Standplatten an allen 4 Reifen handelt. Er meinte jetzt, ich solle die Reifen morgen gleich reklamieren.

Meine Frage: wie hoch stehen die Chance, dass das Autohaus die Kosten für die Reifen übernimmt bzw sie erneuert? Und macht es Sinn, bzw. habe ich Chancen bei evtl. Streit über den Anwalt zu gehen?

Vielen Dank schonmal!

LG Dirk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?