HILFE ich habe mein Scheckheft verloren!!!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für die Garantie des Autos brauchst Du kein Scheckheft. Da zählt die Erstzulassung und auch deine Einkaufsrechnung. Auch für sonstige Inspektionsdaten brauchst du kein Scheckheft. Auch da reichen die Rechnungen als Nachweis.

Ein Ersatzheft liefert dir aber sicher gerne dein Händler.

keine Sorge, fahr zu deiner Werkstatt. Bei VW zum Beispiel werden alle Reparaturen haargenau dokumentiert. Auch wenn man somit ein Auto ohne Scheckheft kauft, kann man sich das Heft nachmachen lassen, da alle Inspektionen, Reparaturen und Kommentare zu den Reparaturen in einer Datenbank stehen, auf die jede Vertragswerkstatt zugreifen kann.

DRINGEND E46 LWR (Halogen) defekt?

Mein E46 323ci aus 2000 kam vor ein paar Wochen wegen einer defekten Leuchtweiten Regulierung auf der Fahrerseite leider nicht übern Tüv. Zuhause angekommen habe ich mir das mal angeschaut und habe die Stecker abgezogen und wieder dran gesteckt. Plötzlich funktionierte es wieder alles einwandfrei (schon komisch). In den letzten Tagen habe ich es regelmäßig auf Funktion kontrolliert und konnte keine Mängel feststellen. Heute ging es dann wieder zum TÜV und siehe da, es ist wieder nur die Linke Seite defekt. Habe das gleiche Versucht wie Zuhause auch, stecker ab und wieder dran aber diesmal half es nichts. Auf dem nach hause weg fiel mir auf, dass die Grüne Kontrolllampe für das Licht im Tacho auch nicht mehr geht.

Hat jemand eine Idee was ich tun könnte ? Brauche dringend Hilfe.

...zur Frage

Fiat Scudo 1.9 D springt nicht mehr an

Abend alle zusammen,

Bin neu hier, also bitte nicht gleich auf mich einhauen wenn ich irgendwas falsch mache etc! :D danke^^

So nun zu meinem Problem: (ja, ich hab die Suche benutzt aber habe nichts passendes gefunden, was auf mein problem trifft..) Der Scudo nörgelt, nörgelt und nörgelt springt aber nicht an.

Hilfreich wäre vielleicht noch, dass während des Startvorgangs die "Motorkontrolllampe" leuchtet.

PS: das mit dem Crashschalter hat beim ersten mal funktioniert, als er nicht wollte. Jetzt leider nicht mehr und natürlich auch schon beide Schlüssel ausprobiert. Interessant wäre auch noch, dass er während des Startens total (nach Diesel) stinkt, und weiß ausm Auspuff qualmt. Also müsste er ja eig. Sprit bekommen oder?! :D

Stehe jetzt ziemlich dumm da, weil das Auto in der Tiefgararage (Firma) auf nem fremden Parkplatz steht und mir die schon alle an die Gurgel springen.. (wollte an dem Abend als das Problem zum zweiten mal auftrat nochmal wegfahren, aber dann wars soweit..)

Also danke für Eure Hilfe! :-)

schönen Abend noch,

...zur Frage

Batterie immer leer, hilfe!

Hallo,

folgende Frage.. ich habe einen Citroen Saxo baujahr 2000... er macht mir NUR kummer...

Gestern bin ich noch ganz normal umher gefahren, irgendwann fiel mir auf das er ein helles nebengeräusch machte, quasi ein leichtes summen, außerdem ging die Drehzahl immer recht weit runter (unter 10) und er lief unruhig ... als ich eine Freundin 'abladen' wollte und dafür den wagen kurz ausgemacht habe ging es danach nicht mehr an... Zuündung ging an, dabei wieder das summen.. also hab ich warnleuchte angemacht, auch die ging nach ein paar minuten aus, dann ging gar nix mehr .. fensterheber nicht servolenkung nicht nix .. gut also überbrückt kaum waren die kabel ab ist er auch direkt wieder aus gegangen .. also dachte ich erstmal das die Batterie vielleicht einen weg hat... Neu gekauft, nur eine mini strecke von vllt 200m gefahren und dann geparkt... nach ca 1-2 Stunden wollten wir einkaufen fahren wieder das gleiche problem, Zündung.. summen auto geht nicht an... am Abend wieder das gleiche wie vorher , es ging wieder gar nix mehr .. also auch fenster etc nicht .. Heute haben wir das Radio ausgebaut batterie geladen und eingebaut ... er ging an und nach gut 2 Minuten ging er wieder aus .. gute 2 minuten später ging wieder gar nicht mehr ... ich verzweifle noch... außerdem haben wir festgestellt das die servopumpe sich komisch anhört (ja sie ist elektrisch .. franzosen, da ist eh alles anders) sobald man das Lenkrad dreht wenn nur die zündung an ist kommt immer ein dumpfes geräusch..also haben wir überlegt ob es vielleicht davon kommt, das die kaputt ist und er dadurch saft zieht selbst wenn das auto aus ist... Dann die vermutung vielleicht der Anlasser.. das der einen Weg hat...

Auf jedenfall bin ich mega verzweifelt und brauche dringend Hilfe .. irgendwelche Ideen.

Liebe grüße

...zur Frage

Welches Kombi-Modell ist objektiv gesehen das Beste?

Hi,

ich überlege gerade ein neues Auto zu kaufen. Aufgrund meiner jährlichen Fahrleistung (ca. 25.000 Km) und der allgemeinen Zukunfsplanung (Kinder etc.) habe ich mir als grobe Richtlinie einen Kombi mit Diesel vorgestellt. Ich schwanke allerdings noch zwischen mehrenen Modellen diverser Hersteller und suche nun auf diesem Wege Rat.

Meine bisherigen Favoriten sind der VW Golf VI Variant und der Skoda Oktavia. Alternativ hierzu finde ich aber auch den VW Passat Variant, den Skoda Superb, den Seat Exeo sowie Ford Focus & Mondeo sehr interessant. Besitzt jemand eines dieser Fahrzeuge bzw. hat bereits Erfahrungen damit gesammelt???

Des weiteren bin ich unschlüssig ob ich einen Neu-, Jahres- oder Gebrauchtwagen kaufen soll, könnt ihr mir bitte einen Tipp geben? In Bezug auf meine Fahrleistung macht sicherlich ein Neu- oder Jahreswagen Sinn, aber dort ist ja bekanntlich auch der Wertverlust noch am Größten. Ich will nicht finanzieren, sondern nach Möglichkeit "bar auf die Hand" bezahlen. Das spricht nun eher für einen Gebrauchten. Ihr seht also, ich brauche Hilfe! ;-)

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

MfG, Kante

...zur Frage

Warum sind Japaner so viel günstiger als deutsche Autos? Liegt es an der Qualität?

Habe mal den Matzda 6 oder den Toyota Avensis mit einem Mercedes C Klasse oder BMW 318 verglichen. Die Japaner sind gut 5.000 bis 10.000 Euro günstiger. Wie kommt das? Ich dachte von der Qualität ist ein Toyota unschlagbar. Warum sind die dann so günstig? Bekomme einen Toyota Avensis unter 20.000 Euro. Die C-Klasse von Daimler kostet nahezu 30.000 Euro. Der BMW 318 gut 24.000 Euro. Selbst ein Opel Insignia kostet mindestens 22.000 und somit gut 2.000 Euro mehr als ein Avensis. Sollte man dann doch lieber einen Japaner kaufen, wenn man nicht so viel ausgeben möchte? Ich finde 30.000 Euro für ein Auto auszugeben ist schon der Hammer! Wird ja von Jahr zu Jahr weniger wert. Was meint Ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?