Hallo! Mein Fahrzeug läuft trotz abgezogenen Schlüssel weiter.Erst wenn ich das Abblendlicht ausschalte bleibt der Motor stehen!Ein Wahnsinn;aber es ist wahr!?

3 Antworten

Wenn Du nicht nachträglich irgendetwas neues verbaut hast, wie z.B. Radio, LED Leuchten, andere Glühlampen etc., dann ist der Fehler in Richtung Lenkstockschalter, Lichtschalter bzw. Zündschloss zu suchen.

Ich tippe auf eines der erstgenannten Bauteile.

2

Hallo,

Danke für die Tipps.Ich habe an meinem Fahrzeug keinerlei Veränderungen vorgenommen.Zeitweise war der Fehler auch nicht mehr aufgetreten.Jetzt ist das gleiche Problem wieder da.Wenn das Licht eingeschaltet ist,bleibt der Motor weiterhin laufen.Die Bremsleuchte in der Heckscheibe leuchtet beim Betätigen der Bremse nicht.Schalte ich das Abblendlicht aus,bleibt auch der Motor stehen.Öffne ich den Kofferraum,so geht die Kennzeichenbeleuchtung auf Sparflamme an und die Bremsleuchte flackert kurz auf.Ist der Blinker dann auch noch eingeschaltet,läßt sich die Heckklappe nicht öffnen!Ich war bei auch schon in einer VW /Skoda Werkstatt!Als Antwort bekam ich zu hören,daß der Kabelbaum zum Kofferraum komplett ausgewechselt werden muß.Kosten ca.400.-Euro

0
21
@astorius

Glaube ich noch nicht, im günstigsten Fall hast du angesichts der ganzen Fehler "nur" ein Problem mit einem Masseanschluss.

Erkundige Dich bei SKoda Deutschland (nicht bei Deiner Werkstatt) nach einem sogenannten "Kompetenzzentrum" in deiner Nähe. In dieses Werkstätten sitzt rel. gut geschultes Personal, die mit den hauseigenen Spezialisten in direkter Verbindung stehen.

Ich hoffe nur, dass deine jetzige Werkstatt nicht als Kompetenzzentrum zählt.

Ich hatte auch mal einen Wagen u.a. mit umfangreichen Schäden an der Motorperiphierie. In einem der Kompetenzzentren hat es zwar insgesamt rund 1 Monat gedauert bis alle Fehler weg waren, aber dafür dauerhaft! Es lohnt sich also, auch wenn der Preis rel. hoch ist. Aber ein neuer Kabelbaum kostet inkl. Einbau deutlich mehr als nur 400 Euro!!

 

Angenommen es wäre nur ein Massefehler, d.h. z.B. eine schlechte elektrische Verbindung. Deine Werkstatt tauscht den Kabelbaum aus und alles ist wieder i.O., weil die auch diese eine Verbindung auch neu machen mussten. Fazit wäre in diesem Fall: neuer Kabelbaum unnötig, wenn man mal einige der Massepunkte kontrolliert hätte.

1

Hallo Geoka,

Danke für deine wertvollen Ratschläge!Ich war mit dem Fahrzeug in einer VW/Skoda Werkstatt,dort hatte ich sogar das Fahrzeug erworben.Die Garantiezeit ist leider abgelaufen.Der Werkstattkundendienstmitarbeiter dieses Autohauses nannte mir die Diagnose mit dem Kabelbaumwechsel.

Was ich heute festgestellt habe,ist,daß der Heckscheibenwischer nicht mehr funktioniert!Die Sicherung Platz 26 10A ist i.O.Ich habe aber die Verkleidung der Kofferraumabdeckung noch nicht gelöst um zu messen!Vielleicht hängt der Fehler ja damit im Zusammenhang?

Besten Gruß

Was hast Du denn für ein Auto? Einen Auto-Selbstfahrer? :-)

Wäre nicht schlecht, mit etwas mehr Info.........

2

Hallo!Es handelt sich um einen Roomster 1,6 Ltr.TDI Bj.2010

Beim Abstellen des Motors(Zündschlüssel auf Aus)läuft der Wagen weiter.Schlüssel läßt sich abziehen,Motor läuft weiterhin.Erst beim Betätigen des Lichtschalters in die Ausstellung bleibt der Motor stehen!Ein Phänomen!

Beste Grüße

0
32
@astorius

Dann habe ich die gleiche Vermutung wie Kollege "geoka", da ist auf jeden Fall Fehlstrom im Spiel. Da kann auch die Kontaktplatte hinterm Zündschloss ne Macke haben, wenn nicht eine Nachrüstung ursächlich ist.

1

Renault Espace JE 2.0 Fragen, Probleme :S

Hallo leute ich habe ein Problem und zwar ist das normal wenn ich im leerlauf vollgas gebe ruckelt der motor und das ist auch am Schalthebel wahrzunehemen, der Motor hört sich dann an als hätte er eine Drehmoment begrenzung?!

Am heckscheiben wischer motor habe ich das problem das er auch bei abgschaltener Zündung permanent läuft. Woran kann das liegen das er permanent Stom hat?

Wäre froh um Tipps und oder hilreichen Antworten :)

Danke schön

...zur Frage

Mazda CX-5 AWD Drehzahlprobleme?

Hallo 

Ich fahre einen Mazda CX5 AWD Benziner mit 160 PS, Baujahr 2013 und 58000 km. 

Nun zu meinem Problem 

Wenn ich im zweiten Gang fahre (egal ob der Motor warm oder kalt ist) und ich auf 3000 Umdrehungen bin die Kupplung drücke und Schalten will bleibt die Drehzahl stehen. Normal müsste sie aber wieder runter fallen. Heute war ich beim freundlichen und hab Kundendienst machen lassen und hab Ihnen das Problem geklärt nach Fehler auslesen und Drosselklappe reinigen wussten sie nicht mehr weiter und haben direkt an Mazda eine E-Mail geschrieben und das Problem geschildert. ANGEBLICH kam nach zwei Stunden eine Antwort das dies normal sei bei den AWD um den Drehmoment zu halten. Irgendwie kann ich das nicht glauben, hat von euch jemand auch das selbe „Problem“ ? Ist das wirklich normal oder was meint ihr ? 

Könnte ich rein theoretisch auch zu einer anderen Mazda Werkstatt ? Da ich noch Garantie habe und dies über die „Car Garantie Versicherung“ läuft könnte ich doch problemlos zu einer anderen Mazda Werkstatt oder ? 

Danke schon mal in Vorraus

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Hallo ich habe einen Astra g 2.2 16v Baujahr 2001. Woher kommt das brummen?

Mein Astra läuft an einem Tag ganz leise und ruhig und am darauf folgenden Tag brummt und vibriert er.Komisch ist nur das der Auspuff dicht ist und der Motor keinen Leistungsverlust hat er läuft einfach lauter und rauer dabei ist egal ob mit oder ohne das ein Gang eingelegt ist .Steuekette wurde schon durch die neuere version ersetzt .Es nervt nur das er von einem Tag auf den anderen diese veränderunge zeigt und das immer ohne Ankündigung man steigt ein startet leise man stellt ihn über Nacht ab steigt am nächsten Tag ein und er brummmt. WAS KANN DAS SEIN...????...Fehlerspeicher zeigt nichts an...

...zur Frage

Wozu der Öldruck?

Vielleicht eine ewas dumme Frage, dennoch: Wozu dient denn der Öldruck von fast 4 Bar im Kurbelgehäuse eines Verbrennungsmotors? Wieso muss das Öl (resp. das Gehäuse) unter Druck stehen?

Die Frage kam auf, als ein Freund sein Auto startete, dann aber anfing im Standgas zu stottern und schlussendlich ausschaltete. Die Lösung: Öldeckeldichtung. Wieso läuft der Motor nicht sauber ohne Öldruck?

Danke für sinnvolle Antworten.

...zur Frage

VW Polo 9N, Motor ruckelt im Stand und Wagen nimmt dann kein Gas mehr an. Woran kann es liegen?

Wie oben beschrieben habe ich ein Problem mit meinem Polo 9N. Sobald ich zum Stehen komme und dann wieder anfahren muss, nimmt der Wagen keine Beschleunigung mehr an. Dies passiert jedoch nur, wenn ich aus dem Stand heraus losfahre und im ersten Gang bin. Auffällig ist auch, dass der Wagen dann im Stand die blinkende Abgas-/Motorkontrollleuchte anzeigt und sehr ruckelig ist, teils auch schon richtig klackert. Während der Fahrt selbst, also ab dem zweiten Gang leuchtet diese Konstant und der Wagen fährt sich ganz ruhig und ohne Probleme. Woran kann es liegen? Der Privatverkäufer, der mir das Auto vor kurzen verkauft hat ist KFZ Meister und meint, dass dies vermutlich die Hyperstößel sind und möchte diese austauschen. Mein Frage jedoch ist, ob das wahr ist, dass es diese sein könnten, und was könnte es noch sein? Und falls ja, kann ich damit bedenkenlos weiterfahren?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Motormanagementlampe geht an, dabei zischendes Geräusch beim Motorlauf?

Hallo, bei meinem Mondeo V6 (2,5, 170 PS) ging vorgestern die Motormanagementlampe an. Der Motor läuft aber ganz normal, nur hört man beim Laufen im Standgas eine Art Zischen, die beim schnelleren Gasgeben aufhört. Wenn der Motor abgeschaltet wird, zischt es noch etwas nach, so als wenn sich ein Unterdruck abbaut. Kann da ein Schlauch oder so etwas abgegangen sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?