Beheizte Garage: Pro und Contra?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es schlichtweg zu teuer, im Winter eine eigene Hütte mitzuheizen. Wenn man nur das Auto abstellt, braucht man es wirklich nicht, jedes moderne Auto springt bei Minusgraden an und das bisschen mehr Wärme im Innenraum beim Losfahren ist doch auch schnell durch die Auto- oder sogar Sitzheizung erledigt.

Ich hatte selbst bei -20°C noch nie Probleme, meinen Wagen zu starten. Ist ein Auto gut gewartet, macht das überhaupt keine Probleme und braucht keine Heizung. Im Winter stelle ich mir eine beheizte Garage problematisch vor, da Schnee/Eis vom Auto abtropft, schmilzt, verdampft und in der Garage bleibt. Das fördert zusammen mit dem Salz den Verschleiß extrem.

Halte das für Quatsch. Eine Garage an sich ist vollkommen ausreichen für den Winter. Darin friert nichts ein und das reicht auch. Eine beheizte Garage halte ich für überflüssigen Luxus.

Was möchtest Du wissen?