Alle 600 Kilometer Öl nachfüllen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welche Viskosität hat dein Motoröl und welche Qualität verwendest du?

Manchmal ist die Verwendung eines extrem dünnflüssigen Öles kontraproduktiv.

Aber dann müsste bei dünnem Öl doch blauer Qualm zu sehen sein!?

1

Ich benutze das 5W30

0
@Sarbaz

Vermutlich viel zu dünn für den alten Motor und ja, es müsste blauer Qualm zu sehen sein wenn er es denn verbrennt.  Besonders im Schiebebetrieb, also wenn das Gas weggenommen wird aus hohen Drehzahlen. Lass mal jemanden (auch mal bei Dunkelheit) hinterher fahren und sehen/riechen . Bei der Menge müsste etwas feststellbar sein.

1

Da Dein Auto angeblich nicht blau qualmt ( Öl wird im Zylinder verbrannt ) bleibt eigentlich nur eine defekte Zylinderkopfdichtung ( Motoröl wird ins Kühlwasser gedrückt ) oder Ölverlust durch Undichtigkeit.

Prüfe doch mal, ob sich das Kühlwasser braun verfärbt. Ölflecken durch den Verlust hast Du auch keine gesehen?

Danke erstmal für die Antwort. Nein ich habe keine Flecken oder Öl-Pfützen zur Kenntnis genommen. Daher denke ich, dass es vielleicht erstere ist von dem was du geschrieben hast. Ich werde mir heute das Kühlwasser angucken und gegebenenfalls zur Werkstatt fahren, um die Zylinderkopfdichtung mal checken zu lassen. Sonst könnte es nichts anderes sein meinst du?

0

Was möchtest Du wissen?