Achte immer auf ausreichendes Restprofil. In Deutschland sind 1,6 mm erlaubt, in Österreich müssen es mindestens 4mm sein. Außerdem sollten die Reifen nicht älter als 7 Jahre sein und keinerlei äußerliche Beschädigungen aufweisen, wie z.B. Risse in der Flanke.

Anhand der DOT-Nummer erkennst du, wann dein Reifen entstand. 3412 bedeutet z.B. dass dein Reifen in der 34 Kalenderwoche 2012 hergestellt wurde .

Wenn dein Ganzjahresreifen dieses Bergsymbol besitzt, darfst du damit auch im Winter fahren. Meiner Meinung nach bist du mit "richtigen" Winterreifen jedoch besser bedient.

Diese bieten viel mehr Halt auf Schnee und Eis als Ganzjahresreifen, da sie speziell auf diese Jahreszeit abgestimmt sind. Mehr zu dem Thema erfährst du hier: https://www.oponeo.at/reifen-news/winterreifen-richtige-zeit-fur-ihren-wechsel. Falls du im Urlaub immer auf der geräumten Straße bleibst, sollte auch der Ganzjahresreifen ausreichend sein.

Viel Spaß in Österreich.

...zur Antwort

also ich musste mein Auto damals selbst zusammensparen.... ich denke, das prägt den Charakter auch!

...zur Antwort

Kannst es natürlich mit den bereits genannten Plattformen versuchen, denke aber, dass es nicht mehr viel Kohle dafür geben wird, wenn die schon älter sind. Manchmal geben Schrotthändler noch den Gegenwert für den Stahl, aus dem die Felgen sind, was dann aber als Eisenschrott deklariert ist, oder du versuchst es via Netz zB https://schrott2cash.at/kategorie/eisenschrott/ Die Preise sind momentan glaube ich nicht so astrein, aber besser als Wertstoffhof wahrscheinlich schon. Wichtig ist, dass die Felgen immer sein müssen von sichtbarem Kupfer, Zinn, Blei (-Legierungen), Maschinenteilen und Schutt. Da ist ein Kumpel von mir mal baden gegangen, weil er da ein bisschen selbst "getuned" hat.

Bei Tuning Treffen muss ich jetzt lachen, sorry, aber würdest du auf einem Autotreffen die alten Felgen von irgendwem an dein Auto schrauben? 

Sorry, Bro, da bleibt nur der saure Apfel. 

...zur Antwort

Haben nicht die meisten den von Maxi Cosi?

...zur Antwort

Schneeketten müssen nur drauf wenn das entsprechende Schild kommt:

Ansonsten reichen die normalen Winter- oder Ganzjahresreifen. Hier steht noch mehr dazu: https://schneeketten-ratgeber.de/schneekettenpflicht-im-harz-schneeketten/

Je nachdem wo man hinfährt kann es also durchaus Sinn machen, solche Ketten im Kofferraum zu haben. Auf der normalen Autobahn würde ich aber tendenziell von Schneeketten abraten ;)

Die kosten aber nicht die Welt. Gibts in jedem Baumarkt, ATU oder Werkstattbertieb. Ausleihen geht sicherlich auch. Einige bieten das bei Kleinanzeigen an. Ob man da aber das Risiko eingehen will, dass die evtl. nicht mehr in Ordnung sind, muss jeder selbst wissen. Ich hätte dann im entsprechenden Gebiet keine Lust auf böse Überraschungen, wie gerissene oder unpassende Ketten. 

Grüße

...zur Antwort

Der Wagen ist schick keine Frage, aber für Fahranfänger würde ich dann wahrscheinlich doch lieber zu einem anderen Fahrzeug raten. Wie es bereits geschrieben wurde, werden die Kosten relativ hoch sein.

Wir wissen ja auch nicht wie viel du verdienst (und ich persönlich muss es auch gar nicht wissen), aber in dem Alter wird es höchstwahrscheinlich doch etwas schwieriger mit dem Unterhalt des Wagens.

...zur Antwort

Das lässt sich pauschal auch nicht grob sagen. Frag bei mehreren Versicherungen an und/oder nutz Vergleichsportale. Damit kann man wirklich eingies sparen.

...zur Antwort