Winterurlaub, muss ich was beachten?

3 Antworten

Achte immer auf ausreichendes Restprofil. In Deutschland sind 1,6 mm erlaubt, in Österreich müssen es mindestens 4mm sein. Außerdem sollten die Reifen nicht älter als 7 Jahre sein und keinerlei äußerliche Beschädigungen aufweisen, wie z.B. Risse in der Flanke.

Anhand der DOT-Nummer erkennst du, wann dein Reifen entstand. 3412 bedeutet z.B. dass dein Reifen in der 34 Kalenderwoche 2012 hergestellt wurde .

Wenn dein Ganzjahresreifen dieses Bergsymbol besitzt, darfst du damit auch im Winter fahren. Meiner Meinung nach bist du mit "richtigen" Winterreifen jedoch besser bedient.

Diese bieten viel mehr Halt auf Schnee und Eis als Ganzjahresreifen, da sie speziell auf diese Jahreszeit abgestimmt sind. Mehr zu dem Thema erfährst du hier: https://www.oponeo.at/reifen-news/winterreifen-richtige-zeit-fur-ihren-wechsel. Falls du im Urlaub immer auf der geräumten Straße bleibst, sollte auch der Ganzjahresreifen ausreichend sein.

Viel Spaß in Österreich.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
 - (Reifen, MS Kennzeichnung )

So wie oben beschrieben müssten eigentlich gute Winterreifen reichen.

Also ich gehe mal nicht von einem Starken Winter aus aber es könnte sich ja eventuell noch ändern.

Wo ich bspw vor einigen Jahren mal in Österreich war, waren Schneeketten mega wichtig.

Aber in den letzten Jahren habe ich so etwas nie wieder benötigt.

Man muss halt eventuell Eis kratzen, wenn man viel fahren möchte

In Österreich sind Winterreifen mit M+S Kennung und mindestens 4mm Restprofil zwischen dem 1. Nov. bis 15. April vorgeschrieben, wenn du den Wagen bei winterlichen Verhältnissen bewegen willst.

Die Nutzung von Schneeketten kann vorgeschrieben werden, die Anwendung sollte man vorher geübt haben.

Ist es verboten ohne Ersatzrad zu fahren?

Muss ein Ersatzrad zwingend vorhanden sein, oder ist das dann einfach nur persönliches Pech wenn was passiert? Gibt es da eine Vorschrift?

...zur Frage

Reichen Allwetter-Reifen unter Anbetracht der Winterreifenpflicht aus?

Oder müssen es wirklich richtige Winterreifen sein? Wie ist die Gesetzeslage da genau?

...zur Frage

Wie alt sollten Winterrreifen höchstens sein?

Wie alt sollten Winterreifen höchstens sein damit sie noch gute Fahreigenschaften bei Schnee und Eis bieten - Mein Nachbar hätte noch welche für mein Modell im Angebot - sind allerdings 6 Jahre - haben aber noch 5mm Restprofiltiefe. Es ist ein guter Michelin Reifen. Was meint ihr?

...zur Frage

Unfall verursacht beim Rückwärtsfahren - Strafe zahlen?

Ich habe vor kurzem beim Rückwärtsfahren jemanden gerammt. War meine schuld, klar, bin auch für den Schaden aufgekommen. Da es ein Mietwagen war, mussten wir die Polizei holen für ein Protokoll. Da wurde mir gesagt, dass ich ein Bußgeld zahlen muss, weil ich die "mir obliegende besondere Sorgfaltspflicht beim Rückwärtsfahren" misachtet hätte.

Gibts sowas wirklich? Ich hab doch schon eingestanden, dass es meine Schuld war, und werd den Schaden ja auch begleichen. Es gibt doch auch kein Bußgeld für "Sie hätten wissen müssen, dass sie schlecht einparken können, deswegen hätten sie besser zu Fuß gehen sollen"

...zur Frage

Wird der Komfort wsentlich schlechter, wenn der Reifenquerschnitt kleiner wird?

Wird der Komfort sehr viel schlechter, wenn der Querschnitt des Reifens kleienr wird? Will von 45 auf 30 umsteigen.

...zur Frage

Müssen Neuwagen immer noch eingefahren werden?

Ein Kollege meinte neulich, dass er sich einen Neuwagen angeschafft hätte. Da war ich der Meinung der müsste ja erstmal einige Kilometer eingefahren werden. Er sagte aber das wäre nicht mehr nötig, das wäre früher so gewesen, aber heute nicht mehr? Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?