Wie hört sich ein Pleuellagerschaden an?

1 Antwort

Demosthenes hat Recht, den Schaden hört man auf jeden Fall. Das schwierige für den Laien ist aber, die Geräusche zu differenzieren. Um kippende Kolben, Pleuellagerschäden, Ventilspiele etc. auseinander zu halten braucht es ein geschultes Ohr, auch wenn man einige Parameter immer heranziehen kann (bei welcher Drehzahl, Motortemperatur etc.). Ein guter Mechaniker kann das aber mit großer Wahrscheinlichkeit richtig behaupten.

Einen echten Schaden an einem Pleuellager kann man meist hören.

Da klötert es ziemlich deutlich im Motor - je höher die Drehzahl, desto lauter.

Was möchtest Du wissen?