Wie Funktioniert eine aktive Kopfstütze

2 Antworten

aktive Kopfstützen fahren bei einem Unfall bzw kurz davor auf eine günstige Stelle zurück, damit der Kopf der Person am besten geschützt ist. Bei einem Aufprall selber schießen sie sogar nocheinmal durch eine Sprengladung weiter nach VOrne um einem Schleudertrauma entgegenzuwirken.

Da häufig der Abstand von der Kopfstütze zum Hinterkopf zu groß ist, weil die Kopfstütze falsch eingestellt ist oder sich nicht so weit verstellen lässt, schleudert der Kopf beim Heckaufprall ruckartig nach hinten. Dabei kann man sich schwer verletzen. Mit der aktiven Kopfstütze lässt sich das Risiko verringern. Es gibt zwei unterschiedlich auslöse Arten. Die Mechanische, dir durch den nach hinten gepressten Körper in die Sitzlehen ausgelöst wird und die, die über elektonische Sensoren bei einem Heckaufprall aus gelöst wird. Die Kopfstütze bewegt sich in beiden Fällen in Richtung des Kopfes und fängt somit den Ausprall ab.

Lassen sich heutige Diesel-PKW auf die EURO-6-Abgasnorm nachrüsten?

Ab 2014 gilt die neue EURO-6-Abgasnorm, welche beinhaltet, dass der Anteil an Stickstoffemissionen (NOx) bei Diesel-Neufahrzeugen nur noch maximal 80 mg/km betragen darf - eine Reduzierung von über 50% im Vergleich zu EURO-5 (max. 180 mg/km). Momentan (2012) gibt es jedoch kaum Diesel-Neuwagen zu kaufen, welche bereits heute die EURO-6-Norm schafft. Daher meine Frage, ob es zumindest nachträglich möglich wäre nachzurüsten, um dann 2014 die strengere Norm zu schaffen. In meiner bisherigen Recherche bin ich auf zwei Möglichkeiten zur Stickstoffemissions-Reduzierung gestoßen: NOx-Speicherkatalysator und SCR-Kat. Jedoch habe ich keine Informationen darüber gefunden, ob diese Systeme nur bei Neuwagen eingebaut werden können (ab Werk) oder auch bei Diesel-PKW "mit EURO-5" nachgerüstet werden können. Da offenbar manche Länder bzw. Kommunen planen, nach 2014 die "Grüne Plakette" für Umweltzonen in Städten auf EURO-6 anzupassen, erscheint mir diese Frage, gerade für die Entscheidung JETZT einen Diesel-Neuwagen anzuschaffen, nicht unerheblich.

...zur Frage

Startprobleme nach Batterieeinbau

Habe einen Peugeot 306SR Bj 96. und folgendes Problem: Ich hatte Startprobleme und habe eine neue Batterie eingebaut. Nun startet das Auto nur noch durch Starthilfe, also überbrücken mit einer anderen Batterie. Eigentlich muss die Batterie aufgeladen sein, bin auch sehr viel gefahren um sie zu laden.

Wenn ich den Zündschlüssel umdrehe passiert jedoch gar nichts. Auch funktioniert die Innenbeleuchtung, das Radio, die Wegfahrsperre und die Zentralverrigelung nicht mehr. Wenn man mit einer zweiten Batterie überbrückt läuft alles einwandfrei. Woran kann das liegen?

Hatte zuvor Startprobleme bei nassem Wetter (z.B. starkem Regen) kann es damit zusammenhängen? Außerdem habe ich vor ca. 2 Monaten ein Radio eingebaut, kann ich dabei einen Fehler gemacht haben, der sich so auf die Batterie auswirkt?

...zur Frage

Was genau macht das ESP bei Schneeglätte?

Hab letztens gelesen, dass ESP bei Schnee helfen soll. Was genau macht es aber?

...zur Frage

Kann ich einfach eine Rückfahrkamera bei einem Mercedes ML W164 nachrüsten?

An meiner Heckklappe ist eine Abdeckkappe, wo normalerweise eine Rückfahrkamera bei den größeren Modellen angebracht ist.

Nun ist meine Frage sind dort schon Kabel verlegt und ich muss nur die Kamera kaufen? Oder ist das komplizierter?

...zur Frage

Merke ich wenn das ESP eingreift?

Woran erkenne ich, dass das ESP eingreift? Wird mir das Angezeigt oder merke ich das irgendwo anderes dran?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?