Wechselintervall und Kosten Dieselpartikelfilter Ford Focus 1.6 TDCI?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist richtig, dass regelmäßig nur das Additiv nachgefüllt werden muss. Allerdings sollte laut Ford nach 120.000 km auch der Dieselpartikelfilter getauscht werden bei dem Fahrzeug. Und das ist nicht billig - bei Ford selber über 1.000 Euro soviel ich weiß...

Ich kenne die Vorschriften von Ford nicht, aber wie gesagt, es ist technisch der gleiche Motor wie bei Peugeot und es spricht im Normalfall sicher nichts dagegen, den Filter nicht auch nach 120 tkm weiter zu nutzen ... wenn er nicht defekt ist. Warum sollte der Filter auch nur 120 tkm halten ?

0
@schnarchi

Wie gesagt, laut Ford muss der DPF nach 120.000 km gewechselt werden bei dem Modell. Ob das technisch unbedingt nötig ist, glaube ich auch nicht... Ich denke ab da besteht einfach die Gefahr, dass der sich in nächster Zeit zusetzt, oder die Ford Werkstätten wollen so einfach Umsatz generieren...

http://www.etis.ford.com/fordservice/serviceScheduleView.do

0

Bei dem Diesel des Focus handelt es sich prinzipiell um den gleichen Motor wie bei meinem Peugeot 206 HDI mit Partikelfilter. Demnach wird der Filter so lange er funktioniert nicht gewechselt, sondern lediglich im Rahmen der Inspektion das Additiv im entsprechenden Vorratsbehälter aufgefüllt (meines Wissens bei 80 bzw 100 tkm). Ist dieses Additiv alle, funktioniert der Filter nicht mehr wie vorgesehen und dürfte in relativ kurzer Zeit verstopfen, was den Abgasgegendruck und damit den Verbrauch erhöht. Folgeschäden am Filter und Motor sind dann auch irgendwann nicht mehr auszuschließen. Also.. Additiv rechtzeitig nachfüllen lassen und weiter fahren.....

Was möchtest Du wissen?