Was passiert, wenn gleichzeitig Gas und Bremse getreten werden?

2 Antworten

also die bremsen werden sicher stark beansprucht und irgendwann is die drehzahl so gering das das fahrzeug sicher abgewürgt wird

Der Motor wird, wenn man die Bremse fest betätigt, abgewürgt. Auch wenn die Hinterräder angetrieben werden, muss die Bremse in der Lage sein, gegen den Motor sozusagen den längeren Hebel zu haben.

Renault Twingo Schaltproblem / Gangschaltung

Hey, ich hab ein ganz großes Problem mit meinem kleinen Rennauto.

Wenn ich fahre und schalten möchte, dann blockiert da etwas. Ich hab den Wagen erst vor ca einem Monat bekommen aber das Problem war bereits von Anfang an. Am häufigsten tritt dieses Problem beim 3. Gang auf. Egal wie doll man das Kupplungspedal durchtritt oder versucht den gang rein zu drücken, nichts passiert. Wenn ich nicht drauf achte und normal Gas geben will, dann spring der Gang einfach mit einem kleinen "Flubs" raus. Das passiert auch manchmal im 2. und 4. Gang, baer halt am häufigsten im 3. Erst wenn ich in den Leerlauf gehe, die Kupplung nochmal komme lasse und nocheinmal trete funktioniert es....

Ich hab Angst, dass da etwas doll kaputt ist und ich hab ich noch Gewähleistung auf den Kleinen, aber bis ich da endlich jemanden in der Werkstatt erreiche, dauert das bestimmt noch eine Weile. Und ich dachte ihr kennt euch bestimmt aus & vielleicht gibt es ehemalige Leidensgenossen, die mir weiter helfen können.

Mein Rennauto ist ein 1.2l 16v 75 ps auto, baujahr 2003. Leider weiß ich nicht von wann der motor ist, da dies ein Austauschmotor ist, da die Vorbeseitzerin damit über nen Bordstein gejagt ist Der Kleine hat schon ca 127000km auf dem Buckel. Wenn Ihr mehr inforrmationen braucht, sagt mir das, dnan guck ich genauer nach.

LG :)

...zur Frage

Corsa B verliert Öl, was kann passiert sein? Wie teuer wäre Reperatur?

Hallo,

ich habe mir vor drei Monaten einen Opel Corsa B, Baujahr 1998 gekauft. Mir war ja schon klar, dass das Auto ziemlich alt und "zerbrechlich" ist, aber das was jetzt kommt hätte ich nicht gedacht. Ich war vor zwei Wochen bei einem Ölwechsel bei A.T.U. und der Mann oder meinte, dass das Auto seiner Meinung nach viel Öl verlieren würde und es könnte sein, dass sich irgendwann Öllachen bilden. Ich sollte ca. 200 km fahren und wieder kommen, damit er sich das angucken kann. Heute, als ich von der Arbeit kam und ins Auto steigen wollte, habe ich einen kleinen Ölfleck unter dem Auto entdeckt. Da ich mir nicht sicher war, ob das Zeug von meinem Auto kommt (da unter vielen anderen Autos auf diesem Sammelparkplatz ähnliche Flecken waren), bin ich nach Hause gefahren und hab nach dem Einparke eine Zeitung unter die vermututete Stelle gelegt. Nach ca. einer Stunde war dort ein erbsengroßer, schwarzer Fleck zu erkennen direkt neben dem Motor. Jetzt mache ich mir wahnsinnige Sorgen. Ich werde mir den Fleck morgen nochmal angucken. Das Problem ist, dass ich ausgerechnet diesem Monat einfach kein geld für eine Reperatur habe. Eventuell könnte ich mir das leihen... Aber trotzdem habe ich keine Ahnung, wie ich den nächsten Schritt machen soll. Ist halt mein erstes Auto und ich bin ziemlich unerfahren( und weiblich und dazu noch Studentin). Ich weiß, dass viele Gründe hinter dem Tropfen des Öls stecken können... Weiß denn jemand, welche Werkstätte preiswert sind und wie viel sowas etwa kostet? Danke im Voraus! LG

...zur Frage

Wie bekomme ich eine festsitzende Handbremse wieder los ohne was dabei zu zerstören?

Bei einem alten Fiesta von 1998 ist die Hanbremse (vermutlich) festgegammelt. Wie bekomme ich diese wieder los ohne was kaputt zu machen?

...zur Frage

Problem mit 7poliger Steckdose am Auto

Ich habe mir eine Auto gekauft und wollte einen Anhänger anhängen,da ist mir aufgefallen das etwas mit der Steckdose (7Polig) nicht stimmt.

Wenn ich das Licht einschalte leuchten beide Blinker und das normale Rücklicht (bremslicht bei Halber stärke) Bremslicht rechts funktioniert nicht.

Bremslicht links,Blinker Rechts/Links und Warnblinker Funktionieren.

MfG habkeinplan95

...zur Frage

Wie oft sollte man die Bremsflüssigkeit wechseln?

Muss man die Bremsflüssigkeit hin und wieder wechseln? Wenn ja, wie oft sollte man das machen?

...zur Frage

Reifenwechsel - Fixierschraube von Bremsscheibe locker?

Hi,

ich hab bei mir (Suzuki Swift MA) gerade die Reifen gewechselt. Da ist mir aufgefallen, dass eine von den vier kleinen Schrauben etwas mehr raus schaut (siehe Bild) Sofern ich weiß sind die nur dazu da um die Bremsscheibe festzuhalten wenn man da arbeitet?

Wundert mich aber ,dass die Schraube draußen ist? Auch wundert es mich, dass die Schraube keinen Schlitz hat? Ich gehe deshalb davon aus ,dass die Schraube von der anderen Seite rein gesteckt wird und gebrochen ist? Die Sache kommt mir schon etwas komisch vor. Eventuell kann mir dazu Jemand was sagen.

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?