Was ist das besondere bei einem V8 "Sixpack" Motor ?

1 Antwort

Ich glaub dieser Zusatz "Sixpack" steht für die Vergaseraufteilung. Bei nem Sixpack-Motor versorgt jeder Vergaser zwei Zylinder und da die oben drauf angeordnet sind, ergibt sich mit ein wenig Phantasie ein "Sixpack". Amis eben... ;-)

Ist nur ein Sprichwort, ist ein ganz normaler V8 drin;)

@ Schraubenfreak: Vollkommener Unsinn. Erst informieren, dann antworten. Ein "Sixpack" sind 3 Doppelvergaser. Der mittlere, meist der mit dem meisten Durchfluss, bedient das "normale" Fahren für alle (!) 8 Zylinder und die beiden äußeren werden für Vollgasbetrieb per Vakuum zugeschalten, wie Gast schon richtig schreibt. Darunter befindet sich aber ein normaler V8, wenn aber auch meist ein kraftvoller als 440er oder gestrokter 340er.

Nein !!

Beim Six pack sind 6 vergaser kammern .. so und 6 kammern und 8 zylinder Oo hää!

NEIN nicht hää ! :D :D

weil 4 der kammern haben einen durchfluss von 250cfm ( Durchflussmenge ) und 2x 750 cfm die beiden 750er werden bei vollgas via unterdruck zugeschaltet und WOLLA sparsam und POWER

Was möchtest Du wissen?