Ohne Benzin mehrmals gestartet - Folgen?

4 Antworten

Ich habe von jemand gehört, dass der Leerbetrieb den Einspritzdüsen nicht gut tut und diese dadurch schnell defekt sind. Stimmt das wirklich?

Den Einspritzdüsen ist es sogar lieber wenn nur Luft kommt, die halten dann länger*lach. Spaß beiseite, abgesehen vom möglichen Ansaugen von Tankverschmutzungen dürfte es bei neueren Fahrzeugen keine Probleme geben. Früher musste man die Leitungen erst mühsam entlüften, heute reicht eine längere Anlasserbetätigung aus. Abgesehen von der höheren Beanspruchung des Akkus (der Autobatterie) ist also sonst nichts zu befürchten, zumindest so lange es sich nicht um einen Zweitaktmotor handelt, was ja bei Autos nicht mehr vor kommt.

Normalerweise sind keine Schäden zu befürchten, es könnte jedoch sein das sich der Spritfilter bzw. der Filter in der Benzinpumpe zusetzt, weil sich immer etwas Dreck im Tank befindet und dieser dann angesaugt werden kann.

Was möchtest Du wissen?