Kupferpaste oder Keramikpaste auf die Bremsbeläge beim Wechsel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht beides und nimmt sich nicht wirklich viel, außer das Keramik nicht so rumsaut wie Kupferpaste.

zum Vorschreiber, was bitte hat denn die Leitfähigkeit von Kupferpaste bei einem Bremsbelaghalter aus Metall für einen Störfaktor, wäre er aus Kunststoff oder einem nicht leitendem Metall (Kopfschüttel) wäre es etwas logischer, aber Metall auf Metall bleibt leitend ob mit oder ohne Paste und bitte keine ganze Tube reinschmieren.

Der einzige Nachteil bei Vorgaben der Hersteller ist der Verlust der Garantie oder Gewährleistung bei Nichteinhaltung

Bitte keine Kupferpaste verwenden! Ist z.B. bei VW ausdrücklich verboten. Da heutzutage alle Autos ABS besitzen, kann die Kupferpaste die ABS-Sensoren stören, weil sie elektrisch leitend ist. Deshalb sollte nur eine (neutrale) Keramik-Paste verwendet werden. Gruß PetitPrince

Daihatsu Cuore 1.0 Plus quietsch vorne links!?

Hallo Leute :)

Ich habe jetzt seit ca. 3 Monate mein erstes Auto einen Daihatsu Cuore 1.0 Plus (Viertürig) und so gar keine Ahnung von Autos. Vor ungefähr 1,5 Wochen ist mir aufgefallen, dass mein Auto öfter mal quietscht, meiner Meinung nach kam es da noch von vorne links. Das quietschen hört sich sehr hoch und ziemlich schrill an, ein bisschen so wie wenn LKWs bremsen?! Anfangs dachte ich, dass das so schlimm nicht sein kann und das quietschen ignoriert, aber es wurde immer schlimmer. Mittlerweile auch von vorne rechts, dass aber seltener.

Ich habe versucht darauf zu achten wann genau das quietschen kommt, aber es ist ziemlich unregelmäßig. Meistens passiert es erst nachdem ich ca. 20 min gefahren bin und dann besonders wenn ich durch ein Dorf fahr, dass ziemlich kurvig ist (mitlerweile ist dort das quietschen so laut, dass es mir wirklich peinlich ist!). Auf der Autobahn z.B. hört man gar nichts, in Linkskurven besonders oft. Beim Bremsen hört es manchmal auf zu quietschen und manchmal fängt es da erst an :/ Wenn es in der Linkskurve quietscht, hört es manchmal auf, wenn ich ein bisschen nach rechts lenk?!

Hat irgendjemand eine Ahnung davon was der Grund sein könnte?

Schon mal Danke im Voraus für alle die einen Vorschlag bringen!

Liebe Grüße, Ani

PS: Mein Papa wird sich das Auto anschauen aber aus zeitlichen Gründen erst in 3 Wochen!! und ich hab Angst, dass es was schlimmeres ist und dann sowieso in eine Werkstatt muss oder innerhalb der 3 Wochen entwas passiert :/ (ich fahr jeden Tag ca. 125km) Da ich aber gerade erst mein Studium angefangen habe, würde ich gerne auf eine Werkstatt verzichten!

...zur Frage

Mit angezoger Handbremse gefahren

Tag allerseits, habe folgende Frage die mich nicht mehr los lässt:

An einem der letzten Tage vor dem Weihnachtsurlaub, hab ich vergessen die Handbremse zu lösen bevor Ich los gefahren bin. Ich wunderte mich zwar warum der Wagen so schwer fährt heute Abend, gab die Schuld dafür aber dem gefrorenen Eis & Schnee. Da es schon ziemlich Dunkel war so gegen ca. 17.30 Uhr, wollte Ich schnellstens Nachhause da ich später noch einen Termin hatte.

Nun Ich fuhr los, mein Auto fuhr zwar etwas komisch, dachte aber die Straße sei glatt. Nach dem Ich auf der Hauptstraße außer Orts Gas geben wollte, merkte Ich erstmals das irgendetwas nicht stimmen konnte, Ich drückte das Gaspedal fast schon durch und Ich bekam keinen Schub im 3. Gang auf gerader ebener Strecke kam ich kaum auf 50km/h. Hinter mir wurden die ersten Ungeduldig, und Überholten.

Als mir ein Fahrer hinter mir Lichtzeichen gab, bin ich in eine Bucht neben der Fahrbahn abgebogen, das andere Auto hinterher, es war ein Arbeitskollege. Er machte mich darauf aufmerksam dass mein Hinterrad gar nicht rollt, ob Ich die Handbremse nicht (richtig) gelöst habe ? Sie war tatsächlich angezogen gewesen. Bin rund 2,5 km mit angezogener Handbremse gefahren. Es hat nicht gequalmt oder roch verbrannt.

So und nun hab ich seit dem oftmals das Gefühl, das irgendetwas am Auto nicht stimmt, die Reifen sind in Ordnung, hab Sie mit meinem Vater tags darauf begutachtet. Doch manchmal kommt es mir so vor als würde irgendetwas irgendwo anschlagen, aber nicht dauerhaft, fühlt sich etwa so an wie ein kleines Schlagloch.

Nun mache Ich mir sorgen, dass etwas kaputt gegangen ist, Getriebe oder so, habe nämlich von nicht viel Ahnung. Ach ja, Ich fahre einen Mitsubishi Colt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?