Kühlmittel in der Motorkühlung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten das Wasser ganz ablassen und dann mit neuem Frostschutzmittel und Wasser 50 /50 max auffüllen , den man weiß ja nicht was drin ist und wie alt das ist  , dann ist man auf der sichern Seite  . Danach sollte man den Frostschutz prüfen wie viel Grad er hat   so ein Prüfgerät kann man leihen oder für ein paar Euro  sich kaufen . Wie hier zum Beispiel 

:http://www.xxl-automotive.de/Spezialwerkzeug/Kuehlung/Frostschutz-Pr%FCfer-GEFO-Glycomat::1178.html?pk_campaign=google_shopping&gclid=COzsvJme7sYCFQEIwwodfYQLIg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt 2 Arten.Silikatfrei=Farbe rötlich.Nimmt man,wenn Motor,Kühler aus Alu sind. sonst silikathaltig=Farbe Blau-Grün.Immer das Mittel mit der Farbe nachffüllen,was sich im System befindet.Die beiden Sorten sind NICHT mischbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?