Felgen selber lackieren mit Felgenlack?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann viel falsch machen, kann aber auch alles gut gehen. Also wenn du ein kleiner schlamperich bist, solltest du die Finger davon lassen. Sieht dann nur doof aus. Felgenlack ist einfach nur dieses Silberspay in Aludesign. Sonst ist es nichts anderes. Du solltest auch darauf achten das deine Felgen Fettfrei sind bevor du sie Lackierst. Also immer schön sauber machen und mit silikonentferne drüber wischen. sonst hast du nachher blasen oder lacklöcher auf der felge. Wichtig ist immer nur die richtige vorarbeit. Wenn du da nicht holter die polter arbeitest sieht das ergebnis sehr gut aus danach. Und auch wichtig reifen abdecken....

Hallo Anfängerin,

ich empfehle einen Acryl-Spraylack und anschließen mit Klarlack versiegeln. Ist haltbarer und optisch hochwertiger. Aber die Reifen gut abdecken.

Noch ein kleiner Tipp zum Lackieren: Nimm das Maß des Durchmessers der Stahlfelgen und male es auf Well-Pappe, schneide den Innenkreis aus und außen herum wieder eine Kreis schneiden, etwa so groß wir der Reifendurchmesser oder auch größer. Auf den äußeren Felgenrand wickelst du dann einen ca. 3-4 cm breiten Streifen aus dünner Pappe oder Plastik, der von dem darüber gestülpten Well-Pappring gehalten wird. So kannst du munter drauflossprühen, ohne dass der Reifen etwas abbekommt.

Was möchtest Du wissen?