1,0 Tsi-Motor?

2 Antworten

1.0 TSI-Motor?

Ja, den 1.0 TSI gibt es auch als TSI - Motor (Direkteinspritzer mit Turboaufladung).

Wie gut, bzw. nicht gut sind die 1.0 TSI-Motoren (90 PS)?

Von der Haltbarkeit her ist die aktuell verbaute EA211 - Baureihe auf alle Fälle besser als die ersten TSI (EA111), welche unter mannigfaltigen Konstruktionsfehlern, vor allem die offenbar unterdimensionierte Steuerkette (hier ist ein Zahnriemen verbaut) und die Kolben betreffend, litten. Vom Fahren her ist der 1.0 TSI kein großer Wurf. Aufgrund des hohen Ladedrucks und des kleinen Grundhubraums hat der Motor ein großes Turboloch und eine recht unharmonische Leistungsentfaltung, und weil hier nur drei Zylinder am Arbeiten sind, und man sich zusätzlich eine Ausgleichswelle gespart hat, ist die Laufruhe vor allem im unteren Drehzahlbereich sehr schlecht.

Tipp: Der 1.5 TSI, ebenfalls ein EA211, kann das alles wesentlich besser, und verbraucht kaum mehr. Ich persönlich würde aber eher zu etwas ganz anderem greifen: Den Skyactiv-Motoren von Mazda. Die sind wahrscheinlich (da japanisch) deutlich haltbarer, haben außerdem keine Aufladung, dafür relativ große Grundhubräume (1,5 und 2,0 Liter), sowie generell vier Zylinder. Ansprechverhalten und Laufruhe sind hier wesentlich besser, und durch die auffällig hohe Verdichtung ist der Verbrauch vergleichbar. Dieser Hersteller ist außerdem einer der ganz wenigen, die mit einem Direkteinspritzer-Ottomotor die aktuelle Abgasnorm Euro 6d ohne Partikelfilter schaffen, eine weitere Fehlerquelle weniger.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist halt eine Grundmotorisierung und je nachdem wie viele Pfunde der zu schleppen hat kann der Motor ausreichend sein. Kommt halt auf deinen geplanten Einsatzzweck an.

Was möchtest Du wissen?