Worauf deutet ein zu hoher Ölverbrauch hin?

3 Antworten

Die häufigste Ursache dafür sind verschlissene Kolbenringe. Da lohnt sich meiner Meinung nach eine Reparatur schon. Allerdings können natürlich auch noch weitere Teile verschlissen sein. Ich würde es abhängig davon machen, wie alt das Auto ist und was es noch wert ist und natürlich, wie sehr es dich stört, so oft Öl nachzukippen.

Entscheidend ist erst mal zu wissen was mit dem Öl passiert was du immer fleißig nachkippst. Wenn dein Wagen Öl verliert (Ölflecken unter dem Wagen bei längerer Standzeit) solltest du versuchen das Leck genauer zu lokalisieren. Wenn der Wagen das Öl verbrennt, solltest du in einer Werkstatt nachsehen lassen.

Wenn der Motor kein Öl verliert (Ölflecke unter dem Auto) so wird das Öl verbrannt. Es gelangt über nicht mehr so gute Dichtungen an Ventilen, Kolbenringen in den Verbrennungsraum. Dies ist der Verschleiß, der je nach Fahrweise früher oder später eintritt. Wenn die Leistung noch gut ist, so kann damit noch lange gefahren werden, halt gut aufpassen, das es nicht zu Ölmangel kommt. Eine Reparatur lohnt meistens nicht, da hierbei der kpl. Motor zerlegt ünd teuere Ersatzteile benötigt werden.

Opel Astra G 8V läuft nach Zahnriemenwechsel unruhig und frisst Öl?

Hallo Leute,

ich fahre einen Opel Astra G Bj1999 mit 75PS (X16SZR) mit 1.6L. Ich habe kürzlich die Wapu gewechselt und deshalb auch den Zahnriemen runter gemacht. Den Zahnriemen mit Farbe markiert und OT gestellt bevor ich Ihn runter nahm. Nun habe ich Ihn wieder draufgermacht nur ist mir aufgefallen dass das Kurbelwellenrad (das untere) sich ein kleines bisschen gedreht hat(Der Pfeil zeigte nichtmehr nach unten sondern bisschen gedreht), ich dachte mir nix dabei und habe den zahnriemen wieder draufgemacht(Farbe auf Farbe von meiner Markierung). MEIN MOTOR IST EIN FREILÄUFER ALSO GEHEN AUCH WENN ICH WAS FALSCH MACHE DIE VENTILE NICHT KRUMM!!

Seitdem läuft mein Motor zwar, jedoch ist er unruhig (vorallem im Stand) und verbraucht sehr viel Öl (ca.1L = 100km). Davor war das nicht der Fall, ich habe als ich gemerkt habe das die Wapu defekt ist, direkt den Motor ausgeschaltet. Zylinderkopfdichtung wurde vor 2-3Monaten gewechselt!!

MEINE FRAGE: KANN WENN DIE STEUERZEITEN SICH VERÄNDERT HABEN (FALSCH) EIN ÖLVERBRAUCH ÜBERHAUPT STATTFINDEN?

Weil wenn "Ja" baue ich das Teil nochmal auseinander.

Freue mich auf Tips.. bin echt verzweifelt ^^

...zur Frage

Öl nachfüllen: kein kaltes Öl in heißen Motor?

Hallo zusammen, ich musste neulich an der Autobahn gut einen Liter Öl nachfüllen, weil ich ewig nicht mehr nach dem Ölstand geschaut habe. Nun hab ich gehört, dass man auf keinen Fall kaltes Öl und dann noch diese Menge in einen heißen Motor kippen soll. Kann deshalb ernsthaft etwas kaputtgehen?

...zur Frage

VW Golf 3 Innenraum stinkt nach verbranntem Öl

Hallo zusammen, mein Golfi Bj. 96, macht mir zur Zeit a bissl Ärger, hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen. Mein ganzer Motor(zumindest oben am Ventikdeckel) stinkt total nach verbranntem Öl, sogar von außen ist das zu riechen. Wenn man die Lüftung auf warm stellt, stinkt es und mittlerweile auch auf kalt stellung. Er verbraucht auch in letzter Zeit sehr viel öl, ob des damit zusammenhängt, weiß ich aber nicht. Bitte Tipps wo ich anfangen soll zu suchen!

...zur Frage

Ölwechsel gemacht , jetzt zu viel Öl?

Hi, ich habe letztes Wochenende einen Ölwechsel (mit Spülung und Filterwechsel) gemacht. als ich das Neue Öl dann einfüllte und "sacken" lies (5 min) war der Ölstand laut Peilstab unter Low also füllte ich noch einmal ein bisschen nach und dachte damit wärs getan.

Heute habe ich den Ölstand Kontrolliert und plötzlich ist bis weit über "Full" das Öl zu sehen (ca 4cm.) ich habe natürlich vorher den Stab sauber gemacht . also machte ich ihn wieder sauber , stab rein, stab raus wieder das selbe...

wie kann es sein dass von ca 200ml der Motor SO volllaufen kann?! es ist ein 1.8l Motor und laut peilstab liegen zwischen low und full 0.8l

Ausserdem was kann passieren wenn ich mit zu viel Öl fahre?

UND... kann das auch alles Kühlwasser sein? die Zylinderkopf dichtung ist nämlich im A**** ich hatte ständig Öl/rost im Wasserbehälter und es wurde immer weniger Flüssigkeit..

ZylinderKopf-& Ventildeckeldichtung , Zahnriemen etc wird demnächst alles gewechselt. kann ich noch bis zu meinem Termin weiter Fahren oder kann es sein dass in den nächsten Tagen der Motor stirbt..

Danke im Vorraus

...zur Frage

Ist der Verbrauch bei einem Kaltstart bei Benziner und Diesel vergleichbar hoch?

Ich habe gelesen, dass sich beim Benziner der Sprit an die kalten Zylinderwände schlägt, deshalb muss mehr Benzin eingespritzt werden, logisch. Wie ist das denn beim Diesel(öl)?

...zur Frage

Warum gibt es immer mehr Dreizylinder?

In den Kleinwagen findet man immer mehr Dreizylinder. Ein Vierzylinder ist aber doch laufruhiger. Verbraucht ein Dreizylinder denn bei gleich viel PS weniger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?