Wie oft sollte ich den Ölstand kontrollieren?

5 Antworten

Ja an sich stimmt das heizer. Aber oftmals ist es schon zu spät, wenn die Ölleuchte angeht. Als lieber einmal zu viel als zu wenig kontrollieren. Noch als kleiner Tipp. Am besten eine Ölreserve im Auto aufbewahren, dann musst du nicht das teuere Öl an der Tankstelle kaufen

Bei jedem 2. bis 3 Tankstopp sollte ausreichen. Wenn du eh schon an der Tankstelle stehst, kannst Du ja gleich kurz die Motorhaube aufmachen und nach dem Öl sehen.

Im Optimalfall bei jeden dritten Tankstop. Umso häufiger du den Ölstand kontrollierst, desto besser kannst du nachvollziehen, wann und in welchem Maße du Öl nachfüllen musst.

Du solltest den Ölstand vielleicht einmal im Monat kontrollieren. Das wäre aber schon recht häufig. Denn ein Auto hat eine Öl-Kontroll-Lampe. D.h. wenn du mal zu wenig Öl im Ölkreislauf hast, bekommst du es in aller Regel angezeigt und kann dann immer noch reagieren.

Abhängig von deiner Fahrweise reicht es idr. alle paar tausend km. Beispiel: Wenn ich auf der Autobahn vollgas fahre, verbrauche ich nach ca. 1.000km etwa einen halben l Öl. Aber: Bei Gebrauchtwagen liegt der Verbrauch in der Regel etwas höher. Wenn beispielsweise etwas am Motor nicht stimmt (hatte mein Bruder) kann es sein, dass du alle 500km einen halben l reinkippen musst.

Beobachte es, dann sollte es aber konstant bleiben.

Was möchtest Du wissen?