Wie begegnet man der statischen Aufladung an Zapfsäulen?

3 Antworten

Beim aussteigen geschieht die Entladung fast von selbst.

dv946 hats eigentlich schon beschrieben. Von dieser statischen Aufladung kann man wirklich einen heftigen Schlag bekommen. Um das zu vermeiden, sollte man erst die Tür öffnen, dann den Türrahmen anfassen und dann erst einen Fuss auf den Boden stellen. Dann wird der Strom sofort abgeleitet, man bekommt "keinen geschmiert".

In der Regel hat sich nicht das Auto aufgeladen,sondern die Person.Zum Beispiel wenn sie eine Wollpullover trägt,der sich sehr stark durch Reibung am Sitz aufladen kann.Kommt man jetzt mit dem Ärmel in die Nähe der Karosserie,springt die Ladung über.Beim Tanken natürlich beim Einfüllstutzen.Einfach vorher die Karosserie berühren.Mitunter kannst du den Blitz sehen.Genauso enstehen auch Blitze.

Neuwagen in der garantiezeit in der werkstatt, wieviel km dürfen die fahren , wer zahlt das benzin?

hab einen neuwagen gekauft, und war jetzt 2mal schon wegen dem fehler in der werkstatt. beim 2.werkstattbesuch haben die mir 40km aufs auto als testfahrt draufgefahren und somit mein benzin verbraucht. nun ist der fehler wieder aufgetaucht und das auto muß wieder für tage in die werkstatt! meine frage, wieviel km dürfen die als testfahrt fahren, muß ich für diese fahrten mein benzin verbrauchen lassen oder kann ich von der werkstatt bzw. hersteller die benzinkosten verlangen? es handelt sich ja um einen neuwagen und ich als kunde zahle für die fehler des herstellers drauf! das auto ist 1,5 monaten alt und geht jetzt das 3.mal wegen dem gleichen fehler in die werkstatt!

vielen dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?