Ist es gut wenn man immer an der gleichen Tankstelle das selbe Benzin tankt?

3 Antworten

Das spielt sowas von überhaupt keine Rolle. Die Qualität des Sprits ist überall in Deutschland gleich. Daher ist das deinem Auto völlig egal. Allerdings wäre es sinnvoll, wenn deine eine Tanke eine freie wäre...

Ich fahre auch schon Jahre lang immer zu der selben Tankstelle, außer im Urlaub, und mir ist bis jetzt noch nichts negatives auf gefallen. Die Qualität des Sprits sollte in an für sich immer die gleiche sein. Evtl gibt es ganz kleine Unterschiede die wir als normalos aber bestimmt nicht feststellen können.

In Deutschland gibt es keine Qualitätsunterschiede beim Sprit, weshalb es vollkommen egal ist, bei welche Tanke du tankst. Somit ist es weder gut, noch schlecht.

Ölwechsel gemacht , jetzt zu viel Öl?

Hi, ich habe letztes Wochenende einen Ölwechsel (mit Spülung und Filterwechsel) gemacht. als ich das Neue Öl dann einfüllte und "sacken" lies (5 min) war der Ölstand laut Peilstab unter Low also füllte ich noch einmal ein bisschen nach und dachte damit wärs getan.

Heute habe ich den Ölstand Kontrolliert und plötzlich ist bis weit über "Full" das Öl zu sehen (ca 4cm.) ich habe natürlich vorher den Stab sauber gemacht . also machte ich ihn wieder sauber , stab rein, stab raus wieder das selbe...

wie kann es sein dass von ca 200ml der Motor SO volllaufen kann?! es ist ein 1.8l Motor und laut peilstab liegen zwischen low und full 0.8l

Ausserdem was kann passieren wenn ich mit zu viel Öl fahre?

UND... kann das auch alles Kühlwasser sein? die Zylinderkopf dichtung ist nämlich im A**** ich hatte ständig Öl/rost im Wasserbehälter und es wurde immer weniger Flüssigkeit..

ZylinderKopf-& Ventildeckeldichtung , Zahnriemen etc wird demnächst alles gewechselt. kann ich noch bis zu meinem Termin weiter Fahren oder kann es sein dass in den nächsten Tagen der Motor stirbt..

Danke im Vorraus

...zur Frage

Eure Meinung: Privatisierung von Autobahnen?

Hallo Leute

nachdem ich mir vorhin folgenden Beitrag auf Spiegel Online angesehen habe

http://www.spiegel.de/video/autobahnprivatisierung-wie-der-staat-sein-geld-verschenkt-video-1082550.html

hab ich mir einige Gedanken gemacht. Das Video stellt ja vor allem die langfristigen Kosten für den Bund dar. Die entgangenen Mautgebühren für den (prognostiziert) steigenden LKW Verkehr. Insgesamt sieht es nach einem schlechten Deal aus.

Andererseits ist es aber auch die einzige Möglichkeit warum jetzt diese Straßen saniert wurden und nicht u.U. sogar gesperrt oder eben auf 80 km/h runtergeregelt. Klar ist auch, dass private Investoren immer nur einsteigen wenn damit etwas zu verdienen ist. Somit ist es immer ein Verlustgeschäft für den Bund wenn jemand anbeißen soll.

Insgesamt finde ich die Privatisierung, wie sie ja auch in Frankreich eigentlich sehr gut funktioniert, nicht unbedingt schlecht.

Wie sehr ihr das?

...zur Frage

Frontscheiben tönen mit TÜV? Was ist zu beachten?

Hoi!

Scheiben vor der B-Säile zu tönen ist ja nicht ganz einfach oder zumindest wollen einem das viele Tönungsanbieter so erzählen. Jedenfalls alle die ich bisher gefunden hab, haben so zwischen 100-200 Euro zusätzliche Kosten für den TÜV erhoben!

Da dann noch Scheibe ausgebaut werden muss, etc. ist man doch gut mit 500 Euro dabei. Jedenfalls darf man ab der B-Säule wohl keine Folien benutzen sondern nur bedampfen. Und die Scheiben dürfen maximal bis 30% getönt werden. Wenn man das alles so macht - sind die Kosten für die Einzelabnahme dann immer noch 200 EUro?

Was mich einfach nur wundert ist, warum es da so eine Aufregung drum gibt. Wenn ich meine Frontscheibe beim Fachbetrieb bedampfen lasse, warum haut mir der TÜV dann noch mal den gleichen Betrag oben drauf?

...zur Frage

Batterie schwankungen

Hallo,

ich möchte mal kurz mein Problem schildern:

Wie schon zu lesen habe ich einen Lancia Dedra 1,8 Liter Baujahr 1994.

Letztens habe ich den Wagen angelassen und habe bemerkt das die Batterie Anzeige nur knapp über 9 Volt Stand.

Auch das Licht der Amartur Beleuchtung wurde immer schlechter. Auch hat das Licht beim Gasgeben geflackert sprich hell dunkel abwechselnd.

Habe es noch bis zur einer Tankstelle geschafft und dann ging das Auto auch schon aus.

Habe mich dort überbrücken lassen und das Auto ist auch gleich wieder angesprungen auch die Batterie Anzeige ist wieder auf 12 Volt gewesen. Lichtflackern beim GAs geben ist aber immer noch vorhanden.

Bin dann in die Wekstatt gefahren die haben alles durchgemessen batterie und Lichtmaschine, und gesagt die Dinger sind ok. Was es aber sein lönnte ist das der Regler der Lima defekt oder abgenutzt ist. Also habe ich einen neuen Regler einbauen lassen und laut Werkstatt ist alles in Ordung.

Ich mich gefreut will das Auto am nächsten Tag starten springt auch gleich wieder an nur die Anzeige ist wieder nur bei 9 Vollt.

Bin dann auf gut Glück losgefahren und so nach 3-4 km ging die Anzeige wieder nach oben auf knapp 12 Vollt nur wenn ich Lüfter oder Blinke oder Radio einschalte geht die Volt Anzeige wieder leicht nach unten. Licht flackern ist aber weiterhin vorhanden beim Gasgeben.

Nun meine Frage an euch wenn laut Werkstatt die BAtterie die Lima und der Regler in Ordnung ist. Was könnte es dann sein???

Schon mal tausend dank für euere Hilfe.

Gruß

Buchi

Themen: Sonstiges, LANCIA Dedra Details zum Fahrzeug: Kombi, Baujahr 1994, 100 PS, 1800 ccm, Benzin, Schaltgetriebe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?