Ständiges an und aus der Nebelscheinwerfer, mal rechts mal links, beim VW Golf 6!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

It's not a bug, it's feature! Das System gibt es mittlerweile bei vielen Herstellern und führt immer wieder dazu, dass Aussenstehende denken eine Lampe wäre defekt. Bei Stadtgeschwindigkeiten aktiviert sich ab einem gewissen Lenkradeinschlag immer die entsprechende Nebelleuchte mit. Quasi eine günstigere Variante des echten Kurvenlichts.

Hallo Fabio! Meinst du das Abbiegelicht, das ab einer gewissen Lenkradumdrehung (wenn man blinkt) das jeweilige Nebellicht aktiviert (bis zu einer gewissen Geschwindigkeit). Das müsste der Fall gewesen sein, wenn dir das z.B. in der Stadt aufgefallen ist.

Das ist mir auch schon aufgefallen! Wo nissan200sx das jetzt so mit dem Abbiegelicht schreibt... ist es mir auch nur beim Abbiegen aufgefallen. Dann wird das wohl kein defekt in der Elektronik sein, sondern ist so gesteuert.

Autoradio "Wotec" lässt sich nicht komplett ausschalten?

Moin, habe seit etwa 2 Monaten ein Wotec Autoradio in meinem Golf II eingebaut. Das Display (mit Uhrzeit) leuchtet allerdings auch wenn der Schlüssel abgezogen ist und das Radio ausgeschaltet ist. Ist das normal? Habe nämlich den Verdacht, dass es ein ziemlicher Batteriefresser ist. Denn selbst mit nagelneuer Batterie hat mein Auto Probleme anzuspringen, wenn ich mal ein paar Tage nicht gefahren bin. Das Radio hat mir ein mir bekannter gelernter Karosseriebauer eingebaut, von so nem Zeug hab ich keine Ahnung ;-) Also bitte nicht mit Fachbegriffen umherwerfen^^ PS: ja, das Wort Bedienungsanleitung ist mir ein Begriff, aber die ist leider ziemlich mangelhaft und kaum verständlich. (mehr als "Schalten sie Radio an Knopf oben links aus" steht da nicht wirklich drin.) Gut übertrieben, aber ihr wisst hoffentlich was ich meine^^ lg indiansummer

...zur Frage

Lenkrad schief trotz intakter Aktivlenkung (BMW E60)?

Hallo Community,

Nachdem ich gestern TÜV gemacht habe und mein Auto vom Hof gehollt habe, hab ich gemerkt, dass das Lenkrad um ca. 45 nach links geneigt ist.

Hab dann umgedreht und es anschauen lassen. Der Kollege hat dann sein Auslesungsgerät angestöpselt, konnte aber nix feststellen. Er meinte, ich sollte mal ein paar Km fahren dann würde es sich vielleicht selber wieder kalibrieren. Oder aber die Batterie mal abhängen und wieder dran machen.

Beides habe ich gemacht.

Nachdem ich die Batterie abgehängt hab, habe ich das Lenkrad grade gestellt und dann wieder Batterie angeschlossen. Klar kam jetzt fehlermeldung "Aktivlenkung"

also gut, Lenkrad rechts und links bis auf Anschlag und dann Zündung an. Das Lenkrad hat sich in die ursprüngliche Position bewegt, also in die 45 grad schräge. Die Meldung war verschwunden.

Was kann da kaputt sein?

( BMW e60 Bj 2004)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?