Rost an Einspritzdüsen

2 Antworten

Sieht ganz nach einer defekten Zylinderkopfdichtung aus. Einen Motorschaden hast du deswegen aber ( noch ) nicht. Nur sollte man damit nicht mehr lange fahren.

Äußerlich Rost an Einspritzdüsen ist bedeutungslos . Die weißen Ablagerungen können vom Streusalz kommen, das im Winter von der Fahrbahn hoch in den Motorraum sprüht. Das Spritzwasser verdunstet sofort am heißen Motor, die Salzschicht bleibt haften. Wie kommst Du auf Defekt der Zylinderkopfdichtung? Wenn die undicht ist, hast Du viel weißen Rauch/Qualm aus dem Auspuff, außerdem Verlust von Motorkühlwasser.

Wenn der Motor gleichmäßig weiß eingefärbt ist, könnte es sich um Rückstände von Streusalz handeln. Wenn sich aber punktuell an der Kopfdichtung Kalkablagerungen gebildet haben ( .....ähnlich wie an den Batteriepolen ) deutet das auf einen Wasserverlust an dieser Stelle hin!

0
@onkeljo

Tja, ach man weiß es nicht, soooo exakt hat er sich in seiner Frage nicht formuliert.

Aber ich vermute nur, wenn die Dichtung undicht wäre, würde ihn der weiße Qualm aus dem Auspuff mehr stören, als eine weiße Schicht auf dem Motorblock. Über solchen Qualm schreibt er aber nichts.

0
@winherby

Der Qualm ensteht ja dadurch, das Wasser in den Verbrennungsraum kommt. Wenn das Wasser nach außen austritt, gibts keinen Qualm, aber Ablagerungen.

0

Was möchtest Du wissen?