Nach Autobahnfahrt: Auto riecht nach verbranntem Öl!

2 Antworten

Mach ne Motorwäsche und versuch dann festzustellen, wo eine Undichtigkeit ist. Durch die Luftverwirbelung und den Fahrtwind verteilt sich das dünnflüssige, heisse Motoröl. Kommt es dann z.B. auf die Auspuffanlage, verbrennt und stinkt es entsprechend. Ob du deshalb einen Motorbrand riskierst, kann ich nicht beurteilen, glaube ich aber nicht. Wenn dem so wäre, würden viele Autos nach oder bei einer Autobahnfahrt abfackeln.

Ein Blick unter die Ölwanne reicht eigentlich schon aus, um zu sehen, ob es ein Leck gibt. Natürlich sollte man eine Probe mit dem Finger nehmen, ein etwas erfahrener Schrauber kann dir sofort sagen, ob das Motoröl, Diesel oder ggf. auch Kühlmitel ist. Danach wird weiter oben nach dem Leck gesucht.

Was möchtest Du wissen?