Muss ein Auto in der Garage parkend zwingend abgeschlossen werden?

4 Antworten

Ja musst du, weil sonst der Versicherungsschutz nicht zählt.

Ja das muss es wirklich. Hatten letztlich einen ähnlichen Fall. Und da habe ich mal meinen Freund gefragt der bei der LVM arbeitet. Und er bestätigte mir das ein Auto auch in der Garage verschlossen sein muss.

In einer Gemeinschaftsgarage muss das Auto abgeschlossen sein wegen Versicherungsschutz. Steht meistens auch so im Vertrag. In einer privaten Einzelgarage ist das nicht zwingend notwendig, wenn die Garagentür abschließbar ist. So wurde mir das mal von der Versicherung erklärt. Von einem Feuerwehrmann wurde mir in dem Zusammenhang noch gesagt, das ein unverschlossenes Auto schneller und einfacher aus der Garage zu bekommen sei und es könnte größerer Schaden durch eine Explosion verhindert werden.

Auto vor Wetter schützen?

Hey Leute,

die Wetterextreme nehmen ja immer mehr zu - Hitze, Hagel, Gewitter, Platzregen etc. Davor würde ich gern mein Auto schützen. Ich nutze es nicht jeden Tag, sodass es auch mal ein paar Tage an seinem Ort ist und keinen Meter bewegt wird. Zurzeit hat mein Auto kein Dach über dem Kopf und ist allen Witterungen ausgesetzt. Ich wohne in einer Reihenhaus-Siedlung und haben auch noch ein wenig Platz für eine Überdachung. Wie sicher ist das Auto unter einem Carport? Ich meine bei Kälte und Hagel (bei Wind von der Seite) ist es da auch ungeschützt, da wäre eine Garage schon besser. Aber das Auf -und Zumachen würde mich nerven, auch wenn es mittlerweile elektronisch geht. Ich kann mir auch vorstellen, dass eine Garage viel mehr Geld kostet...Wie steht ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?