Lange Autofahrt -> Kundentermin: welche Kleidung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Yap. Wenn´s wirklich wichtig ist, 2. Dress in einem Schutzbeutel dabei haben...dann haste keine lästigen Knitterfalten in den Kniekehlen deines Anzuges.Kenne das Problem nur allzu gut. Und der dünne Stoff von Anzügen hat schneller Falten als Du kucken kannst. Also, wenn Du Eindruck beim Kunden schinden möchtest, machs wie Kanel beschrieben hat. Good Luck.

Hi. Ich mache es wie Patrol. Zweites Outfit im Schutzbeutel dabei. Meist kaufe ich mehrere Hemden bei http://www.mensshop.de/businesshemden/ auf Vorrat. Teilweise 10 Stück, damit ich immer was habe. Oftmals bin ich nämlich nur am Wochenende zu Hause und dann muss ich für die Woche über genug dabei haben.

Bei größeren Entfernungen fliege ich. Das ist auch ohne Probleme an einem Tag machbar und ich kann mit Anzug in den Flieger. Sieht danach immer noch gut aus. Autofahrten mache ich wenn dann nur, wenn sie nicht länger als 3h dauern, also tendentiell darunter. Anzughose lasse ich an. Sakko und ein Ersatzhemd hänge ich auf einen Bügel mit Schutzhülle (siehe: http://www.amazon.de/Kleidertasche-Anzug-Tasche-Kleidersack-Butler/dp/B001R4M46G) und lege es auf die Rückbank oder hänge es an die Kopfstütze vom Beifahrersitz.

Ich trage auf der Autofahrt meist eine Jogginghose und das T-Shirt, was ich eh unterm Hemd anziehe. Kurz vor Ziel wechsle ich fix die Hose im Auto und zieh das Hemd drüber.

Ich wechsel kurz vor dem Termin die Kleidung und fahre mit einer bequemen Hose.

Ich hatte kürzlich einen Termin in einem Hotel in Österreich, genauer gesagt am Achensee (wen es interessiert: http://www.stgeorgzumsee.at/de/). Für die 6-stündige Anreise nach Tirol habe ich mir etwas legeres angezogen. Kurz vor der Ortschaft Maurach, wo sich das Hotel befindet, habe ich auf einem Parkplatz gehalten und mich umgezogen. Nachdem Termin bin ich direkt wieder in meine Freizeitklamotten gesprungen und zurückgefahren.


Was möchtest Du wissen?