Kann man durch Bremsen einen Blitzer umgehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest Glück gehabt haben. Radarfallen messen zwar die Geschwindigkeit aber lösen auch erst ab einer gewissen Übertretungsschwelle aus. Dazu kommt noch, dass die Tachometer bei höheren Geschwindigkeiten meistens höhere Werte angeben als eigentlich vorliegen. Gerade beim (starken) Bremsen kann der Wert schwer "genau" abgelesen werden und du kannst trotz allem Glück gehabt haben!

Ansonsten ist es aber für Blitzer kein Problem ein beschleunigendes oder bremsendes Fahrzeug aufzunehmen. Es ist nur die Geschwindigkeit am fixierten Punkt wichtig, nicht die (negative) Beschleunigung.

Hehe, schön wärs!! In letzter Sekunde einfach Mal ordentlich auf die Bremse treten und es gibt kein Foto..

Ne, aber 911er hat schon Recht: Entweder hast Glück gehabt oder es ist vielleicht auch schon früher passiert. Wenn du zu schnell bist, blitzen sie aber unabhängig davon ob du fliegst, bremst oder den Hintern ausm Fenster hängst.. ;-)

Kennst Du die Voreilung Deines Tachos?

Gesetzlich dürfte der ja bei "echten" 110 km/h bis zu 125 km/h anzeigen und wenn Du dann gerade nicht so genau hingesehen hattest, dann warst Du vielleicht tatsächlich noch fast im grünen Bereich, sodass der Blitzer nicht auslöste.

Was möchtest Du wissen?