Kann ich das Tagfahrlicht irgendwie bei meinem VW Golf 6 ausschalten?

2 Antworten

Also ich kann dir zwar nicht genau sagen, wie man das Ausschaltet, aber du müsstest es wohl per PC über die Elektronik machen. Ich persönlich davon abraten, da das Tagfahrlicht schon einen großen Sicherheitsfaktor darstellt.

An den der am 04.05.2011 auf diese Frage geantwortet hat, herzlichen Dank für den Hinweis. Auf das Bordbuch bin ich in der Tat auch nicht gekommen. Besten Dank auch dafür.

Viele Grüße

Bei normaler Abblendbeleuchtung bei der Standlicht, Abblendlicht Rücklicht, Kennzeichenbeleuchtung und Instrumentenbeleuchtung eingeschaltet ist, hat man einen Energieverbrauch von ca. 200 Watt. Dies bedeutet etwa einen Mehrverbrauch von 0,05 L/Stunde, egal wie schnell man fährt. Das Tagfahrlicht arbeitet mit Dioden, die sehr effizient sind. Es benötigt ca. 10 W. Der Verbrauch dafür wäre 0,0025 L/St. oder 400 Stunden bis 1 L Mehrverbrauch entsteht. Dem gegenüber der erwähnte Sicherheitsgewinn. Immer noch abschalten?

Da müsstes du einmal zum Händler fahren, der kann die da weiterhelfen und es entsprechend einstellen.

Das ist ein Klacks:

Du musst nur in die Zuleitung zum "Fahrlicht" einen simplen Ein-/Ausschalter setzen und kannst dann nach Bedarf ohne oder, etwa im Ausland, wo das vorgeschrieben ist, mit Fahrlicht unterwegs sein.

Was möchtest Du wissen?