Ehemaligen Mietwagen aus Spanien kaufen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist natürlich immer auch eine Frage des Preises. Wenn der Wagen jetzt zB nur die Hälfte von dem eigentlichen Marktpreis kostet, dann würde auch ich darüber nachdenken. Wenn es jetzt aber nur 500 Euro sind, dann würde ich den nicht nehmen. Mit Mietwagen wird meist nicht gerade gut umgegangen und der Motor ist bestimmt schon ziemlich verschlissen...

Ich kann nur für mich selber sprechen und da weiß ich, wie manche Leute mit einem Mietwagen umgehen. Da wird die Drehzahl schon mal extrem in die Höhe getreten und man geht mit dem Wagen nicht so um, wie man es mit seinem eigenen Wagen machen würde.

Es gibt richtig viele Ibiza die als ehemaligen Mietwagen nach Deutschland kommen. Klar die gehen für die Hälfte weg aber frag mal die Leute die damit rumfahren. Die haben NUR probleme die eigentlich erst bei dem doppelten an km vorkommen sollten. mach das besser nicht!!

Also ich habe schon sehr gute Erfahrungen mit dem Kauf eines Autos aus einer Mietwagenflotte gemacht. Wenn Du einfach ein günstiges Auto suchst, das höchstens noch für kurze Strecken in der Stadt, zum Einkaufen und so eingesetzt werden soll, kannst Du damit eigentlich kaum etwas falsch machen. Eine Freundin von mir betreibt das Portal http://www.finca-und-ferienhaus-urlaub.de über das man auch Wagen in Spanien mieten kann. Die hat also sehr gute Kontakte und ich war mit dem Auto wirklich sehr zufrieden: Als armer Student hat es mir noch 2 Jahre lang wirklich sehr gute Dienste geleistet.

Für einen Mietwagen sind 65.000 km wirklich schon enorm viel... in Deutschland kriegt kaum einer mehr als 30.000km auf die Uhr, weil er sich sonst (auf seriöse Weise) so gut wie nicht mehr verkaufen lässt... Wenn du vor hast viel mit dem Auto zu fahren, würde ich auf jeden Fall abraten.

Was möchtest Du wissen?