Grenzschutzversicherung vom ADAC für Fahrzeuge aus England? Kann ich probleme Kriegen?

1 Antwort

..völliger Blödsinn! Diese Versicherung ist für zugelassenen/eingetragene Halter gedacht. Nach deutschem Steuer- und Zulassungsrecht, darf ein im Ausland angemeldetes Fz. nur von einem nicht dort pol. angemeldeten Deutschen, hier in Deutschland gefahren werden, wenn diese Zulassung aud eine Firma! läuft und NICHT auf eine Privatperson (also z.B. Vermietung etc.). Alles andere ist streng genommen der Tatbestand des STEUERBETRUGES !

Ford Fiesta Automatik 94` Ruckelt und geht aus wenn man auf D stellt. Hilfe :-(

*Hallo.

Ich habe mir ein Ford Fiesta Automatikgetriebe 94 Baujahr notdürftg angelacht, da mein Mitsubishi mit Motorschaden sich verabschiedet hat.

Der Wagen wurde in der Stadt, von nur alten Leuten gefahren.

Ich habe ihn jetzt knapp seit 2 Wochen. Was mir gleich auffiel war das Ruckeln "Stottern" sobald ich Rückwärts wollte. Der Verkäufer (Privat) meinte, das wäre normal, ich solle ihn erst bißchen Rollen lassen.

Nun ja, brachte natürlich nichts. Eine Werkstatt bei mir in der nähe, hat etwas Getriebeöl aufgefüllt, es ist etwas weniger, aber trotzdem merkt man das ruckelige Gang einlegen und auch gelegentlich beim fahren, ein Ruckeln...als wenn er nicht zu Potte kommt.

Nun, seit 2 Tagen macht er noch was neues (Ich dreh durch)

Wenn ich von R auf D schalte, geht die Kiste aus, und die Batterieleuchte geht an- Dieses auch nur gelegentlich.

Motoröl sein aufgefüllt meinte der Verkäufer. Naja, der normale Ölwechsel Stand schon vor 3 Jahren an...Aber er hat jetzt erst die Kilometer erreicht, die auf dem Zettel vom letzten Ölwechsel angegeben waren. Der Wagen wurde anscheinend kaum gefahren.

Was kann ich tun? Bzw....was kann es sein? Getriebe wohl im A....

...zur Frage

Anfängerauto / Gebrauchtwagen - was eignet sich gut?

Hallo,

da ich vor wenigen Tagen 18 geworden bin, soll nun bald das erste eigene Auto vor der Tür stehen. Kurz meine Anforderungen; preislich liegt die Obergrenze bei ca € 3.000, dann dachte ich als Laufleistung maximal etwa 100.000 km, da sonst wohl zu oft Reparaturen anfallen (stimmt das so grob?). Das Auto sollte nicht zu winzig sein, d.h. hinten muss man noch einigermaßen sitzen können (5 Türen müssen nicht sein, schlecht wärs aber auch nicht). Ich würde damit vor allem zur Schule fahren (und möglichst noch paar Leute mitnehmen um Sprit einzusparen) daher sollte eben es nicht allzu eng sein. Achja, Klimaanlage ist mir auch wichtig, grade im Sommer muss es doch ohne ne Qual sein.

Wir haben bis jetzt vor allem auf Autoscout verglichen, habe in meiner Merkliste meistens Opel Corsa, Ford Fiesta und Peugeot 206, Skoda Fabia habe ich aber auch schon einige gesehen. Kann man von denen einen Wagen besonders empfehlen? Gibt es bestimmte Mängel (welche typisch sind) und einen Wagen ungeeignet machen? Der Fabia ist ja praktisch von VW, ist das Auto dadurch besser? Gibt es eventuell noch andere Modelle die man als Anfängerauto empfehlen könnte? Warum finde ich kaum VW Polos in meinem Preissegment?

Ganz schön viele Fragen, aber ich denke hier kennen sich einige gut aus und können mir mit ihren eigenen Erfahrungen weiterhelfen ;)

Schonmal Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?