Automatisches Getriebeöl einfach wechseln (easy)?

2 Antworten

Bei meinem Mercedes C180 (W202) habe ich auf 280.000 Kilometern noch nie eine Spülung vornehmen lassen - das ist meiner Meinung nach Geldschinderei ähnlich wie teures Vollsynthetiköl für alte Motoren und nicht nötig, wenn das Getriebe noch sauber schaltet. Erst wenn die Gänge rutschen oder verzögert geschaltet wird, könnte man dran denken.

Der ATF-Ölwechsel bewegt sich in der Regel bei um die 200 Euro in einer Werkstatt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei einem Wandlergetriebe bekommst du das Öl aus dem Wandler nicht raus durch einfaches ablassen. Da muss also schon etwas durchgespült werden, damit auch dort halbwegs frisches Öl ankommt und Getriebeöl ist relativ teuer, daher auch die Kosten.

Wenn die Automatik unsauber oder zu spät schaltet, kann so eine Spülung gut helfen und ist billiger als das Getriebe auszutauschen oder zu reparieren.

Was möchtest Du wissen?