Auto folieren lassen? Lohnt sich das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich halte die Spanne von 4-6 Jahre für vollkommen okay. In so einer langen Zeit, entscheide ich mich persönlichh schon wieder für ein neues Deisgn oder gar ein neues Auto! Und wenn ich dabei die Hälfte des Preises für eine Lackierung spare, erscheint mir das Folieren für die bessere Variante. Ich hab dir mal die Seite von einem Car Wrapping Unternehemen rausgesucht, welches ein Freund von mir gewählt hatte (schaut super aus) und dann kannste dir ja Online schonmal deine Karre auswählen und losdesignen ;) https://www.carfrogger.de/de/enterIdea.php?type=0

Also, meiner Meinung nach, lohnt sich das Folieren immer, weil es einfach wesentlich günstiger ist als eine Lackierung. Da kann man dann auch schmerzlos nach 4 - 6 Jahren ne neue Folie aufziehen. Außerdem gibt es natürlich auch Unterschiede bei den Folien, wenn man sich eine hochwertige Folie von Arlon beispielsweise holt, wie die hier http://www.folienoutlet.com/arlon-ultimate-premiumplus-folien dann lohnt sich das immer und natürlich kommt es auch immer auf die richtige Pflege an!

Vielleicht bin ich auch einfach ein Fan von Folierung, weil man so auch öfter mal (preiswert) die Möglichkeit hat, Farbe / Design des Autos zu wechseln ... wer will schon jahrelang mit dem gleichen Auto in der gleichen Farbe rumfahren ...

Ich finde das Folieren von Autos eine schöne Sache. Es kann ja jeder selber entscheiden, ob er Lack oder Folie haben will. Und nach 4-6 Jahren eine neue Farbe für die Hälfte des Lackierpreises halte ich für voll ok.

Was möchtest Du wissen?