Hallo, meinst du, dass der Wagen mit Erstzulassung 1999 schon ein älteres Baujahr, also z B. 1996 ist? Mit der Fahrgestellnummer kannst du das über Opel selbst sicher schnell herausbekommen.

...zur Antwort

Hallo, ich habe gehört, dass bei diesem Golf ab zu das Lenkgetriebe übergebührlich Spiel bekommt. Dies kann in engen Grenzen nachgestellt werden. Das ist aber, wie robinek schon schrieb, auf jeden Fall eine Werkstattsache.

...zur Antwort

Zum Preis: es gibt no name-Kats schon ab etwa 150 Euro (autoteile24.de). Die Kosten für den Austausch sind, wie silverbullet schon geschrieben hat, ohne detailliertere Angaben von dir nicht zu beziffern.

...zur Antwort

Die Belastung der Kupplung beim Herunterschalten ist deutlich größer als beim normalen Heraufschalten, das wird oft unterschätzt. Gerade wenn man ein Auto etwas sportlicher bewegt.

...zur Antwort

Wenn der Fahrer es ordentlich gehen lässt, kann er es schon schaffen sich die Reifen so runterzufahren, dass er bald einen neuen Satz aufziehen muss.

...zur Antwort

Ein Diesel nagelt, ein Benziner klopft. Gemeint ist die Verbrennung. Beim Diesel hört man die unkontrollierten Verbrennungen, also das Nageln besonders bei LKW-Motoren und bei manchen PKW, wenn sie noch kalt sind. Das Klopfen beim Benziner ist deutlich schlechter zu hören, es ist ebenso eine unkontrollierte Verbrennung bzw. eine Selbstentzündung des Benzins und kann wie dauerhaftes Nageln beim Diesel zu Motorschäden führen. Das Kaltlaufnageln ist dagegen meist nicht schlimm.

...zur Antwort

Diese Dichtmittel verschlechtern etwas die Kühlleistung, weil sie sich an die Außenwände des Systems anheften. Hier dichten sie und isolieren dadurch auch etwas. Das macht aber keinem Motor ernste Probleme, glaube ich.

...zur Antwort