Bei den zusammenhängenden Aggregaten wie Motor und Getriebe wird das sicher abgestimmt, auch wenn die Praxis manchmal anderes zeigt. Anderen Komponenten schreibt man ebenfalls eine Mindestdauer an Zyklen zu, diese ist aber schwer zu kalkulieren und nicht immer an gefahrenen Kilometern festzumachen, wie z.B. dem Scheibenwischer, der in einem regenreichen Gebiet sicher öfter benutzt wird.

...zur Antwort

Wenn der Fehler nicht zu entdecken ist, würde ich das System wieder korrekt befüllen und genau prüfen, ob es sich wiederholt. Und natürlich peinlichst genau das Motoröl auf wässrige Verfärbungen prüfen.

...zur Antwort

Ich würde es von deiner Fahrleistung abhängig machen. Wenn du viel fährst, würde ich die Garantieverlängerung abschließen. Und auch dann, wenn der Wagen, wie winherby schreibt, zu gewissen teuren Defekten neigt.

...zur Antwort

Hallo oring, es ist immer besser, selber beim Verkäufer auf mögliche Schäden anzufragen. Wenn es einen solchen Schaden gab, muss er diesen auch angeben, selbst wenn der Schaden fachgerecht und mit Zertifikat behoben wurde.

...zur Antwort

Hi, das ist recht sicher Getriebeöl. Versuche einmal davon etwas mit dem Finger abzuwischen. Das Öl riecht deutlich strenger als Motoröl, vergleiche beides miteinander. Ich denke, dass es die Dichtung der beiden "Kastenhälften" ist. Was das kostet, sagt dir bestimmt jemand aus einer Fachwerkstatt und dann ist immer noch zu klären, ob du das reparieren lässt oder etwas vom Preis beim Verkauf runter gehst.

...zur Antwort